Das Maskottchen für das Projekt "SofHI" begleitet den DRK-Kreisverband Unna noch länger: Der Verband hat beschlossen, das Projekt zugunsten benachteiligter Kinder um eine Jahr zu verlängern. (Foto: DRK Kreisverband)

DRK Kreisverband verlängert Projekt zugunsten benachteiligter Kinder

Das Maskottchen für das Projekt "SofHI" begleitet den DRK-Kreisverband Unna noch länger: Der Verband hat beschlossen, das Projekt zugunsten benachteiligter Kinder  um eine Jahr zu verlängern. (Foto: DRK Kreisverband)
Das Mas­kott­chen für das Pro­jekt „SofHI“ begleitet den DRK-Kreis­ver­band Unna noch länger: Der Ver­band hat beschlossen, das Pro­jekt zugun­sten benach­tei­ligter Kinder um eine Jahr zu ver­län­gern. (Foto: DRK Kreis­ver­band)

Bei der fei­er­li­chen Staf­fel­stabüber­gabe am Welt­rot­kreuztag vor fast genau einem Jahr war der Plan des DRK-Kreis­ver­bandes Unna für das Pro­jekt „SofHI“ (DRK Sofort­hil­fe­fond für benach­tei­ligte Kinder) war der Plan noch ein anderer: zwölf Monate unter­wegs mit dem Pro­jekt-Mas­kott­chen, einem kleinen weißen Stoff­pferd, bei den unter­schied­lich­sten Aktionen und Ver­an­stal­tungen vom Fir­men­lauf über Kita-Feste bis zum Weih­nachts­markt, zu Gast in Kitas und Orts­ver­einen und zum krö­nenden Abschluss ein großes Bene­fiz­kon­zert. Doch dann kam das Corona-Virus und machte dem Pla­nungs­team kurz vor der Ziel­ge­raden einen Strich durch die Rech­nung.

Kein Kon­zert – und somit auch keine offi­zi­elle Staf­fel­stabüber­gabe an den näch­sten Paten-Ver­band. Doch einen Abschied so ganz ohne Abschieds­fest von dem kleinen weißen Stoff­pferd­chen und seiner Mis­sion zur Unter­stüt­zung benach­tei­ligter Kinder? Mit diesem Gedanken konnten sich die Ver­ant­wort­li­chen des DRK Kreis- und Lan­des­ver­bandes ein­fach nicht anfreunden. Des­halb geht das Pro­jekt nun in die Ver­län­ge­rung: DRK-Pferd­chen SofHi wird ein wei­teres Jahr durch den Kreis Unna touren und darauf auf­merksam machen, dass noch immer mehr als 16 % der Men­schen in NRW durch Armut vom „nor­malen Leben“ aus­ge­schlossen sind und ins­be­son­dere Kin­dern und Jugend­li­chen so von Klein auf die Teil­habe am gesell­schaft­li­chen Leben erschwert wird.

Freude über ein weiteres Jahr Patenschaft

Durch die schnelle und unbü­ro­kra­ti­sche För­de­rung ver­schie­den­ster Aktionen – vom Schwimm­kurs über die Feri­en­frei­zeit bis zur Aus­stat­tung behin­der­ten­ge­rechter Spiel­flä­chen – wollen wir Kin­dern in West­falen-Lippe ermög­li­chen ‚dazu zu gehören’ und gleich­be­rech­tigter Teil dieser Gesell­schaft zu sein“, erklärt Nilgün Özel, Vize­prä­si­dentin des DRK Lan­des­ver­bandes West­falen-Lippe und Mit­be­grün­derin des Hil­fe­fonds.

Und die Idee kommt an: „Gemeinsam mit der tat­kräf­tigen Unter­stüt­zung unserer Mit­ar­bei­tenden und der ehren­amt­li­chen Helfer in den Orts­ver­einen konnten in den zurück­lie­genden Monaten schon zahl­reiche tolle Aktionen ver­wirk­licht werden, um das Pro­jekt in der Region bekannt zu machen und Spenden zu sam­meln“, sagt DRK-Kreis­ge­schäfts­füh­rerin Chri­stine Scholl. Sie freut sich auf ein wei­teres Jahr Paten­schaft für den SofHi-Fond und viele neue krea­tive Ideen rund um das kleine weiße Stoff­pferd „SofHi“.

Das ist übri­gens schon bestens für die „neuen Zeiten“ aus­ge­stattet und geht künftig mit selbst­ge­nähtem Mund-Nase-Schutz auf Tour.

DRK Kreisverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv