Die Kreistagsfraktion der SPD will die über zehn Mio. Euro teure Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahme zügig beginnen: die Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede. (Foto: Kreis Unna)

„DigitalPakt Schule“: Kreis erhält über zwei Millionen Euro für Digitalisierung seiner Schulen

Die Bezirksregierung Arnsberg hat dem Kreis Unna jetzt Fördermittel aus dem „DigitalPakt Schule“ zusichern können: 2.139.120 Euro fließen in die Digitalisierung von zehn Förderschulen und Berufskollegs mit ihren insgesamt zwölf Standorten, darunter auch an die Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede.

Auch Karl-Brauckmann-Schule wird besser vernetzt

 Mithilfe der Fördermittel werden Netzwerkinfrastruktur und WLAN-Abdeckung ausgebaut und ertüchtigt. Hierbei werden die Vorgaben des Medienentwicklungsplans für die Schulen in Trägerschaft des Kreises Unna berücksichtigt, sodass in mehreren Bereichen der folgenden Schulen eine grundlegende Neuinstallation für Datenanschlüsse sowie eine strukturierte Gebäudeverkabelung erfolgt:

Förderzentrum Nord, Lünen und Selm
Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg, Werne
Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule, Bergkamen
Hansa Berufskolleg, Unna
Hellweg Berufskolleg, Unna
Karl-Brauckmann-Schule, Holzwickede
Lippe Berufskolleg, Lünen
Märkisches Berufskolleg Unna
Regenbogenschule, Bergkamen und Fröndenberg/Ruhr
Sonnenschule, Kamen

DigitalPakt Schule, Karl-Brauckmann-Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv