Die Welt zu Gast im Kreis: Gastfamilien für Austauschprogramm YFU gesucht

Die Familie und sein gewohntes Umfeld hinter sich lassen und sich für län­gere Zeit auf ein fremdes Land samt Kultur und Leute ein­lassen, ist nicht für jeden etwas. Mei­stens stellen sich solche Aus­tausch-Erfah­rungen jedoch als sehr berei­chernd heraus – und das nicht nur für den Rei­senden, auch für die Gast­fa­mi­lien. Landrat Michael Makiolla unter­stützt das Deut­sche Youth For Under­stan­ding Komitee e.V. (YFU), das wieder auf der Suche nach ehren­amt­li­chen Gast­fa­mi­lien ist. 

Das Deut­sche Youth For Under­stan­ding Komitee e.V. (YFU) orga­ni­siert seit über 60 Jahren lang­fri­stige Jugend­aus­tausch­pro­gramme welt­weit. Zusammen mit Part­ner­or­ga­ni­sa­tionen in rund 50 Län­dern setzt sich YFU für Tole­ranz und inter­kul­tu­relle Bil­dung ein. Im Kreis Unna ver­bringen aktuell zwei Schüler ihren Aus­tausch. Landrat Michael Makiolla begrüßt es, wenn sich künftig viele ehren­amt­liche Gast­fa­mi­lien aus der Region finden würden. „Das inter­kul­tu­relle Mit­ein­ander erwei­tert den Hori­zont aller Betei­ligten und ermög­licht einen ganz neuen Blick – auch auf die eigene Kultur“, sagt Landrat Michael Makiolla. „Ich würde mich freuen, wenn auch im näch­sten Schul­jahr wieder viele Fami­lien aus unserer Region ein Stück weite Welt zu uns ein­laden und einen Aus­tausch­schüler bei sich auf­nehmen würden.“ 

Kulturen neu entdecken

Gast­fa­mi­lien ent­decken wäh­rend des Aus­tausch­jahres eine andere Kultur im eigenen Zuhause und erwei­tern ihre Familie um ein neues inter­na­tio­nales Mit­glied. Dabei ent­stehen Freund­schaften, die oft ein Leben lang halten. Grund­sätz­lich sind alle gast­freund­li­chen Fami­lien und Paare geeignet, einen Aus­tausch­schüler auf­zu­nehmen. Alle Schüler besitzen bei Ankunft in ihren Gast­fa­mi­lien min­de­stens grund­le­gende Deutsch­kennt­nisse. 

Gast­fa­mi­lien müssen den Aus­tausch­schü­lern keinen beson­deren Luxus bieten, son­dern sollten sie ein­fach wie ein Fami­li­en­mit­glied in den Alltag inte­grieren“, erläu­tert Landrat Makiolla. 

Wer Inter­esse hat, einen Aus­tausch­schüler bei sich auf­zu­nehmen, kann sich bei YFU melden unter Tel. 0 40 22 70 02 – 77 8 oder per E‑Mail an gastfamilien@yfu.de. Wei­tere Infor­ma­tionen gibt es unter http://www.yfu.de/gastfamilien. PK | PKU

Schüleraustausch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv