Die Welt zu Gast im Kreis: Gastfamilien für Austauschprogramm YFU gesucht

Die Familie und sein gewohntes Umfeld hinter sich lassen und sich für längere Zeit auf ein fremdes Land samt Kultur und Leute einlassen, ist nicht für jeden etwas. Meistens stellen sich solche Austausch-Erfahrungen jedoch als sehr bereichernd heraus – und das nicht nur für den Reisenden, auch für die Gastfamilien. Landrat Michael Makiolla unterstützt das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), das wieder auf der Suche nach ehrenamtlichen Gastfamilien ist.  

Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit über 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Bildung ein. Im Kreis Unna verbringen aktuell zwei Schüler ihren Austausch. Landrat Michael Makiolla begrüßt es, wenn sich künftig viele ehrenamtliche Gastfamilien aus der Region finden würden. „Das interkulturelle Miteinander erweitert den Horizont aller Beteiligten und ermöglicht einen ganz neuen Blick – auch auf die eigene Kultur“, sagt Landrat Michael Makiolla. „Ich würde mich freuen, wenn auch im nächsten Schuljahr wieder viele Familien aus unserer Region ein Stück weite Welt zu uns einladen und einen Austauschschüler bei sich aufnehmen würden.“  

Kulturen neu entdecken

Gastfamilien entdecken während des Austauschjahres eine andere Kultur im eigenen Zuhause und erweitern ihre Familie um ein neues internationales Mitglied. Dabei entstehen Freundschaften, die oft ein Leben lang halten. Grundsätzlich sind alle gastfreundlichen Familien und Paare geeignet, einen Austauschschüler aufzunehmen. Alle Schüler besitzen bei Ankunft in ihren Gastfamilien mindestens grundlegende Deutschkenntnisse.  

„Gastfamilien müssen den Austauschschülern keinen besonderen Luxus bieten, sondern sollten sie einfach wie ein Familienmitglied in den Alltag integrieren“, erläutert Landrat Makiolla.  

Wer Interesse hat, einen Austauschschüler bei sich aufzunehmen, kann sich bei YFU melden unter Tel. 0 40 22 70 02-77 8 oder per E-Mail an gastfamilien@yfu.de. Weitere Informationen gibt es unter http://www.yfu.de/gastfamilien. PK | PKU

Schüleraustausch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv