Die Ortslandwirte wollen an ihren gewohnten Veranstatungen auch in 2020 festhalten. Auch die sehr beliebte Feldfahrt ist schon wieder in Vorbereitung. (Foto: privat)

Mitgliederversammlung der Ortslandwirte: Feldfahrt schon in Vorbereitung

Die Orts­land­wirte wollen an ihren gewohnten Ver­an­stal­tungen auch in 2020 fest­halten. Auch die sehr beliebte Feld­fahrt ist schon wieder in Vor­be­rei­tung. (Foto: privat)

Der Land­wirt­schaft­liche Orts­verein Holzwickede traf sich zur ordent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung am ver­gan­genen Mitt­woch (4.3.) in der Gast­stätte Hoppy’s Treff. Der erste Vor­sit­zende Wil­helm Eickel freute sich, 31 anwe­sende Mit­glieder begrüßen zu dürfen.

Die Ver­samm­lung beschäf­tigte sich zunächst mit dem aus­führ­lich Bericht zu den Akti­vi­täten aus dem ver­gan­genen Jahr, gehalten durch Schrift­führer Lars Berger, und dem Kas­sen­be­richt von Schatz­mei­ster Hein­rich Fiene. Ein im Jahr 2018 erzieltes Defizit konnte zur Begei­ste­rung der Mit­glieder im Geschäfts­jahr Jahr 2019 wieder kom­pen­siert werden. Ebenso groß war die Freude über den Zugang von gleich drei neuen Mit­glie­dern. „Es han­delt sich hier um drei junge Leute, die alle­samt im Garten- und Land­schaftsbau aktiv sind“, mit diesen Worten stellte Wil­helm Eickel der Ver­samm­lung die Neu­zu­gänge vor.

Besuch beim Landmaschinenhersteller Claas

Für 2020 möchte der Verein an seinen tra­di­tio­nellen Ver­an­stal­tungen fest­halten. Die Vor­be­rei­tungen zur Durch­füh­rung einer Feld­fahrt laufen schon an. Wei­terhin wird es wieder einen Tages­aus­flug des Orts­ver­eins geben. Hierzu steht auch schon der Termin. Am 25. Mai startet der Verein zu einem Besuch des Land­ma­schi­nen­her­stel­lers Claas. Alle inter­es­sierten Mit­glieder können sich hierzu bei Wil­helm Eickel oder Familie Mid­del­schulte anmelden.

Im Anschluss an den offi­zi­ellen Teil der Ver­samm­lung berich­tete der Refe­rent PHK Volker Schütte, Pres­se­spre­cher der Polizei Bochum, über die Arbeit der poli­zei­li­chen Pres­se­stelle. In seinem Bericht ging er auch auf die Arbeit von freien Jour­na­li­sten ein, die es zum Groß­teil erst mög­lich machen, ent­spre­chendes Ton- und Bild­ma­te­rial für die Bericht­erstat­tung im Fern­sehen zusam­men­zu­tragen.

Landwirtschaftlicher Verein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv