Der Löschzug 1 der Feuerwehr der Gemeinde rückte gestern gegen 20 Uhr in den Landweg aus: Aus einer defekten Baumaschine trat Rauch aus. (Foto: F. Brockbals)

Qualmende Baumaschine im Landweg löst Feuerwehreinsatz aus

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr wurde gestern gegen 20 Uhr aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung zum Landweg aus. Ein aufmerksamer Anwohner hatte den aufsteigenden Rauch aus einer Baumaschine bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, so Feuerwehrsprecher Marco Schäfer. Am Einsatzort stellte sich dann heraus, dass in einer großen Baumaschine Öl ausgetreten und dann auf eine heiße Auspuffanlage getropft war. Dies hatte zu der Rauchentwicklung geführt.  

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr untersagten die Weiterarbeit mit dem defekten Fahrzeug, mussten aber sonst nicht weiter tätig werden und konnten abrücken.

Weiterlesen

Kreis zieht Corona-Bilanz und übergibt Behandlungszentren an Kassenärztliche Vereinigung

Gut einen Monat nach der ersten bestätigten Corona-Infektion im Kreis Unna am 1. März haben Landrat Michael Makiolla, Gesundheitsdezernent Uwe Hasche und Josef Merfels als Fachbereichsleiter Gesundheit und Verbraucherschutz in einer Telefon-Pressekonferenz heute (8. April) eine Bilanz zu Corona im Kreis Unna gezogen. Aufsummiert gibt es 418 Infizierte im Kreis (15 mehr als gestern). In Holzwickede sind des 15 Personen (Vortag: 15). Aktuell infiziert sind 250 Personen, wovon derzeit 35 stationär behandelt werden (zwölf davon werden intensiv beatmet). Die Zahl der Verstorbenen ist auf 148 gestiegen. Es gibt aber auch 147 Gesundete. Schließlich befinden sich derzeit 2.000 Personen in Quarantäne.

Weiterlesen

Geschäftsführer des KreisSportbundes Unna: Matthias Hartmann ( Foto: KSB)

Land legt weiteres Hilfspaket von zehn Mio. Euro für NRW Sport auf

Der Haushalts- und Finanzausschuss des NRW-Landtages hat ein weiteres zehn Millionen Euro schweres Hilfsprogramm für den organisierten Sport in NRW beschlossen. Darauf weist heute (8. April) der Geschäftsführer des KreisSportBundes (KSB) Unna, Matthias Hartmann, hin: „Hinter diesem neuen Hilfepaket steht insbesondere die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, und der Landessportbund NRW, die sich dafür in der Staatskanzlei stark gemacht haben. Aktuell können noch keine Angaben dazu gemacht werden, für welche Zwecke und Sportvereine diese Fördermittel zum Einsatz kommen werden. Ich rechne jedoch damit, dass primär Vereine ohne wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und ohne Hauptberuflichkeit davon angesprochen werden. Eine Entscheidung dazu wird es hoffentlich in der kommenden Woche geben.“

Weiterlesen

(Foto: unclelkt -CC0 Creative Commons)

Pflege- und Wohnberatung auch telefonisch möglich

Die kostenlose und anbieterunabhängige Pflege- und Wohnberatung des Kreises Unna findet trotz der aktuellen Corona-Krise statt, allerdings nicht mehr persönlich vor Ort. Fragen werden nach wie vor telefonisch oder per E-Mail beantwortet. Wer also mehr wissen will rund um das Thema Pflege, wie zum Beispiel zu den Leistungen der Pflegeversicherung oder der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung, kann sich melden

Weiterlesen

Kreisverwaltung rät: Jetzt Jagdscheine beantragen

Kein Scherz: Das neue Jagdjahr beginnt offiziell "seit Jahr und Tag" am 1. April. Deshalb sollten Jäger jetzt den neuen Jagdschein beantragen. Und das ist natürlich auch auf dem Postweg möglich. Denn bekanntlich ist die Kreisverwaltung derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Der Antrag kann schriftlich bei der Unteren Jagdbehörde des Kreises Unna gestellt werden.

Weiterlesen

Kontaktloses Fotoprojekt Treffpunkt Villa.

Kontaktloses Fotoprojekt in der Villa: „Spacelab“ liefert gute Bilder im Minuten-Takt

Auch während der Kontaktverbote in Corona-Zeiten müssen Kinder und Jugendliche nicht auf ein Osterferien-Projekt des Treffpunktes Villa verzichten: Seit Montag läuft ein kontaktloses Fotoprojekt sehr erfolgreich, das vom Treffpunkt gemeinsam mit der LAG Kunst und Medien noch bis 10. April angeboten und vom Land gefördert wird. „Das Projekt läuft inzwischen wirklich sehr gut“, bestätigt Kerstin Dreisbach, die es gemeinsam mit dem Dortmunder Fotografen Jens Sundheim betreut.

Weiterlesen

WFG Kreis Unna.

WFG-Online-Workshop „Kommunikation in Zeiten von Corona“ wird wiederholt

Der Online-Workshop „Plötzlich New Work - Kommunikation in Zeiten von Corona“ wird aufgrund der hohen Nachfrage ein zweites Mal am Mittwoch (8. April) angeboten. Im Rahmen des Projektes „Wissen schafft Erfolg“ bietet das Innovationsteam der Wirtschaftsförderung (WFG) Kreis Unna wegen der großen Nachfrage diesen Online-Workshop ein weiteres Mal an. Das Angebot richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer oder an die im Bereich der Unternehmenskommunikation tätigen Mitarbeitenden.

Weiterlesen

Prüfung unter besonderen Bedingungen in der Fachschule für Altenpflege der Werkstatt im Kreis Unna: Max. 2 Prüflinge durften mit den Prüfern in einem Schulungsraum zusammenkommen. Hier wird der Abstand zwischen den Prüflingen Carlotta Mann und Jamal Talbi durch die Pflegepuppe im Rollstuhl sichtbar markiert. (Foto: mobilitat)

Werkstatt bildet Altenpflege-Kräfte aus: Abschlussprüfung trotzt Corona

Der Pflegenotstand nimmt in Zeiten der Corona-Pandemie Besorgnis erregende Zustände an. Gerade ambulante und stationäre Altenpflege-Einrichtungen suchen dringend ausgebildete Fachkräfte. Trotz der Krise werden daher – anders als in vielen anderen Branchen – die Prüfungen zum Ende der Pflegeausbildung abgenommen. Während Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern ihre Prüfungen verschieben, können angehende Pfleger und Pflegerinnen ihren Berufsabschluss erhalten. Bei der Werkstatt im Kreis nahmen jetzt 14 Nachwuchskräfte an einer Prüfung unter ungewöhnlichen Bedingungen teil.

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns