Louise te Poele, Stien, 2009, Fotografie auf Aluminium, 100 x 150 cm ( Leihgabe der Künstlerin)

Ausstellung Haus Opherdicke: Keine öffentlichen Führungen

Seit Mitte Sep­tember zeigt der Kreis im Museum Haus Opher­dicke die Aus­stel­lung „Wun­dersam wirk­lich – Magi­scher und Neo-Rea­lismus aus den Nie­der­landen“. Die Werk­schau prä­sen­tiert Werke aus der Samm­lung des Museum Arnhem und von Louise te Poele. Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Gründen müssen die öffent­li­chen Füh­rungen an den beiden Sonn­tagen 1. Dezember und 15. Dezember jedoch ent­fallen. Darauf weist der Kul­tur­be­reich des Kreises hin. 

Wie die Öff­nungs­zeiten des Museums im kreis­ei­genen Gut Haus Opher­dicke sind und was an dem beschau­li­chen Ort alles unter­nommen werden kann, ist im Internet über­sicht­lich zusam­men­ge­stellt. Die vir­tu­elle Füh­rung durch das Angebot gibt es unter www.kreis-unna.de/haus-opherdicke. | PKU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv