87-jähriger Autofahrer verletzt 81-Jährigen Fussgänger und flüchtet

Ein 87-jäh­riger Auto­fahrer hatte am Sams­tag­morgen in Dort­mund-Sölde einen 81-jäh­rigen Fuß­gänger mit Rol­lator ange­fahren. Kurz darauf flüch­tete er.

Nach ersten Zeu­gen­aus­sagen ging der 81-jäh­rige Fuß­gänger gegen 9 Uhr mit seinem Rol­lator auf dem Gehweg der Jas­min­straße in west­liche Rich­tung. Plötz­lich kam aus einer Gara­gen­ein­fahrt ein Auto rück­wärts her­aus­ge­fahren und prallte gegen den Fuß­gänger. Der 81-jäh­rige stürzte zu Boden und ver­letzte sich dabei. Ohne sich um den gestürzten Senior zu küm­mern fuhr der Auto­fahrer davon. Ein Zeuge hatte den Unfall beob­achtet und kam dem Ver­letzten zu Hilfe. Ein Fami­li­en­mit­glied brachte den Dort­munder in ein Kran­ken­haus, wo er sta­tionär ver­blieb. Lebens­ge­fahr besteht nicht.

Auf­grund der Zeu­gen­aus­sagen konnte der Ver­ur­sa­cher ermit­telt werden. Dabei han­delt es sich um einen 87-jäh­rigen Dort­munder. An seiner Wohn­an­schrift beschlag­nahmten die Beamten seinen Füh­rer­schein.

Ihn erwartet jetzt unter anderem ein Ver­fahren wegen Ver­kehrs­un­fall­flucht und fahr­läs­siger Kör­per­ver­let­zung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.