Karin Petschat (3.v.li.) und Heiko Becker (r.) sowie die Beamten vom Sachgebiet Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizei informierten heute auf dem Wochenmarkt in Holzwickede vor allem ältere Besucher über richtiges Verhalten zum Schutz vor Straftaten und gaben Tipps dazu. (Foto: P. Gräber Emscherblog)

Seniorenhelfer der Polizei informieren auf Wochenmarkt über Kriminalprävention und Opferschutz

Karin Petschat (3.v.li.) und Heiko Becker (r.) sowie die Beamten vom Sachgebiet Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizei informierten heute auf dem Wochenmarkt in Holzwickede  vor allem ältere Besucher über richtiges Verhalten zum Schutz vor Straftaten und gaben Tipps dazu. (Foto: P. Gräber Emscherblog)
Karin Petschat (3.v.li.) und Heiko Becker (r.) sowie die Beamten vom Sachgebiet Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizei informierten heute auf dem Wochenmarkt in Holzwickede vor allem ältere Besucher über richtiges Verhalten zum Schutz vor Straftaten und gaben Tipps dazu. (Foto: P. Gräber Emscherblog)

Auch die Mitarbeiter des Sachgebietes Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei und ihre Seniorenhelfer um Karin Petschat und Heiko Becker hatten heute (22. Juli) einen Infostand auf dem Wochenmarkt aufgebaut.

Die Senioren und Polizisten verteilten umfangreiches Informationsmaterial vor allem an die älteren Marktbesucher, beantworteten ihre Fragen und gaben Tipps zum richtigen Verhalten und Schutz vor Kriminalität. Ziel der Aktion ist es, vorwiegend ältere Menschen zu informierten, wie sie sich davor schützen können, Opfer von Straftaten zu werden. Der Schutz vor Taschendiebstählen und Betrugsdelikten, wie etwa dem Enkeltrick, standen dabei im Vordergrund.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv