Wizz Air stellt Flüge nach Craiova vorübergehend ein

Wizz Air stellt vor­über­ge­hend die Dort­mun­der Ver­bin­dung in das rumä­ni­sche Craio­va ein, wie der Spre­cher des Flug­ha­fens Dort­mund, Seba­sti­an Sches­ke, mit­teilt.

Die Uni­ver­si­täts­stadt in der histo­ri­schen Regi­on Klei­ne Wala­chei steht erst seit Juli 2014 im Dort­mun­der Flug­plan und wur­de zuletzt zwei­mal wöchent­lich ange­flo­gen. Gegen­über der Flug­ha­fen­ge­sell­schaft begrün­de­te die Air­line den Schritt mit Erneue­rungs­ar­bei­ten an der dor­ti­gen Start- und Lan­de­bahn, die über den gesam­ten Som­mer­zeit­raum andau­ern sol­len. Die vor­über­ge­hen­de Ein­stel­lung von Craio­va-Flü­gen betref­fe dem­nach alle Flü­ge von und nach Craio­va und soll eine schnel­le Abwick­lung der erfor­der­li­chen Maß­nah­men för­dern. Im Jah­res­ver­lauf sol­len die Ver­bin­dun­gen wie­der auf­ge­nom­men wer­den. Betrof­fe­ne Pas­sa­gie­re wer­den von der Air­line kon­tak­tiert.

Über die Flug­hä­fen in Temes­war, Cluj-Napo­ca, Tar­gu Mures, Sibiu und Buka­rest ist Rumä­ni­en auch wei­ter­hin umfas­send mit der Metro­po­le Ruhr und West­fa­len ver­bun­den.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.