Vortrag des Freundeskreises: „Mit dem Hausboot durch Frankreich“

Über seine Reise „Mit dem Hausboot durch Frankreich“ berichtet  Marton Schulte-Kellinghaus auf Einladung des Freundeskreises. (Foto: Martin Schulte-Kellinghaus)

Der Holzwickeder Freundeskreis hat einen Zusatztermin in das Jahresprogramm aufgenommen, der sich sehen lassen kann. Ende Februar lädt der Verein zu einem Live-Dia-Vortrag mit Dr. Martin Schulte-Kellinghaus zu einem Thema ein, das das Interesse vieler finden dürfte: 

„Mit dem Hausboot durch Frankreich“ wird der Referent über seine Reiseerfahrungen berichten. Zahlreiche Reisen führten den Referenten durch Europa, Nordamerika und Neuseeland. Seine faszinierenden Fotos wurden in über 30 Bildbänden veröffentlicht und mit seinen Multivisionsshows begeisterte er schon viele Tausend Zuschauer in Deutschland, nun wird er auch auf Einladung des Freundeskreises die Emscherquellgemeinde besuchen.

In seiner neuen Reportage mit dem Untertitel „Reisen und Genießen“ geht es mit dem Hausboot zunächst durch wunderbare, einsame Natur in den Tälern der Vogesen, später durch abgeschiedene ländliche Regionen der Franche-Comté. In Burgund ziehen Klöster und Schlösser vorbei, bis man auf der Seine in Paris einfährt. Auf ganz neue Art macht man spannende Entdeckungen in der Metropole Frankreichs.

Kathedralentour von Reims bis Amiens

Romantischer geht's kaum noch: mit dem Hausboot in Südfrankreich. (Foto: Foto: Martin Schulte-Kellinghaus)

Romantischer geht’s kaum noch: mit dem Hausboot in Südfrankreich. (Foto: Foto: Martin Schulte-Kellinghaus)

Der Fluß Oise führt weiter nach Norden, Kriegsgräber erinnern an die Schlachtfelder des ersten Weltkrieges. Im nördlichen Frankreich gibt es ein dichtes und abwechslungsreiches Kanalnetz. Geniale Baumeister schufen hier einzigartige gothische Kathedralen. Auf der Kathedralentour erreicht man auf dem Weg von Reims bis Amiens mit dem Hausboot gleich fünf gotische Wunderwerke, eines schöner als das andere. Im Süden Frankreichs ist der Canal du Midi sicher ein Höhepunkt für jeden Hausbootfahrer. Man genießt das Flair des Südens. Rechts und links ist man umgeben von Weinbergen, unter schattigen Platanenalleen gleitet man langsam dahin auf dem Kanal – das ist Balsam für die Seele.

Der Vortragsabend findet am Montag, 26. Februar 2018, um 19.30 Uhr in der Rausinger Halle statt, Einlass ist ab 19 Uhr. Im Eintrittspreis von fünf Euro ist ein Freigetränk beinhaltet. Karten sind beim Freundeskreis zu bestellen unter Tel. 02301 91 28 30 oder per mail (info@hallo-salut.de) bzw. auf der Website www.hallo-salut.de. Jedermann ist herzlich eingeladen.

  • Termin: Montag, 26. Februar, 19.30 Uhr, Rausinger Halle
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.