Urlaubsguru gewinnt Auszeichnung beim German Design Award 2018

 Das preisgekrönte Urlaubsguru-Logo (Mitte) spiegelt wieder, was Urlaubsguru ausmacht:  Der Guru bringt typischerweise einen Turban mit sich. Dieser setzt sich im Logo aus verschiedenen Elementen der Natur über dem Urlaubsguru-U zusammen. Er besteht aus einer blauen Welle des Ozeans, einem tropischen, grünen Blatt und der strahlend gelben Sonne in der Mitte.  (Foto: UNIQ)

Das preisgekrönte Urlaubsguru-Logo (Mitte) spiegelt wieder, was Urlaubsguru ausmacht: Der Guru bringt typischerweise einen Turban mit sich. Dieser setzt sich im Logo aus verschiedenen Elementen der Natur über dem Urlaubsguru-U zusammen. Er besteht aus einer blauen Welle des Ozeans, einem tropischen, grünen Blatt und der strahlend gelben Sonne in der Mitte. (Foto: UNIQ)

Urlaubsguru schickt Leser für wenig Geld rund um die Welt und sieht dabei auch noch gut aus. „Eine Marke muss optisch gut verpackt und durch ein Logo direkt erkennbar sein“, heißt es sinngemäß von den Organisatoren des German Design Award. Und genau für ein solches Markenlogo gab es nun von der Jury des renommierten Preises die Auszeichnung „Winner“ für Urlaubsguru und UNIQ. In der Kategorie „Corporate Identity“ haben Idee und Umsetzung des Logos die internationale Jury überzeugt.

„Wir haben echt viel Zeit und Energie in die Gestaltung unseres neuen Logos gesteckt“, freut sich David Zabel, Creative Director bei Urlaubsguru.de und ergänzt: „Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass das Design auch bei den Kennern der Branche gut ankommt.“ Die Auszeichnung gibt es für die „herausragende Designqualität“, so das Schreiben des Rats für Formgebung. „Wir sind stolz auf unsere kreativen Mitarbeiter in der Grafikabteilung. Im Team entstehen viele Ideen die immer zu richtig guten Ergebnissen führen. Schön, dass das auch international so gesehen wird“, so die Urlaubsguru-Gründer Daniel Krahn und Daniel Marx.

Logo spiegelt wider, was Urlaubsguru ausmacht

Bei der Entwicklung des Logos war es der Grafikabteilung und den Gründern wichtig, dass es sich aus Elementen des Portalnamens und natürlich des Themenschwerpunktes „Urlaub“ zusammensetzt. „Bei den Überlegungen kamen wir schnell zu dem Schluss, dass das Logo alle Punkte verknüpfen muss, die Urlaubsguru widerspiegeln. Der Guru bringt typischerweise einen Turban mit sich. Dieser setzt sich im Logo aus verschiedenen Elementen über dem Urlaubsguru-U zusammen. Er besteht aus einer blauen Welle des Ozeans, einem tropischen, grünen Blatt und der strahlend gelben Sonne in der Mitte. Uns war wichtig, dass das Logo aus Elementen besteht, die aus der Natur stammen. Das symbolisiert das Leben, die Vitalität, Inspiration sowie Kraft und Stärke, die während eines Urlaubs neu getankt werden“, erklärt Zabel.

Das Logo wird für alle Auftritte und Produkte von Urlaubsguru genutzt: Handtücher, Caps, Gym Bags, Anzeigen, das Konzept des Urlaubsguru Stores – ganz im Sinne der Corporate Identity und deshalb von der Jury ausgezeichnet.

Der German Design Award wird jährlich vom Rat für Formgebung verliehen, der sich zur Aufgabe gemacht hat, das deutsche Design-Geschehen zu repräsentieren. Die Jury zum Award in diesem Jahr setzte sich aus 42 internationalen Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft der Gestaltungsindustrie zusammen. Über 5.000 Einreichungen musste die Jury bewerten, die in verschiedenen Kategorien in den Bereichen Excellent Product Design und Excellent Communications Design gegliedert wurden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.