Currently browsing tag

HSC

HSC Wassergymnastik in der Kleinschwimmhalle. (Foto: privat)

Neue Wassergymnastik-Kurse beim HSC

Was­­ser­gym­­na­­stik-Kurse gehören zu den begehr­te­sten Ange­boten beim HSC -Gesund­heits­sport. Sogar War­te­li­sten mussten ange­legt werden. Jetzt bekommt der HSC neue Zeiten in der Klein­schwimm­halle Josef – Reding-Schule in Holzwickede (Opher­dicker Straße 44 im Schul­zen­trum) und orga­ni­siert zwei neue Aqua­­fit­­ness-Kurse. Die Kurse beginnen am Samstag (11. Mai) um 8.30 sowie um 9.15 …

Die Lauftrainberin des HSC, Iryna Detering, belgte bei den Deutschgen Meisterschaften im Marathonlaufen (W40) den 4. Platz. (Foto: privat)

HSC-Lauftrainerin Iryna Detering Vierte beim Meisterschafts-Marathon

Am ver­gan­genen Wochen­ende bestritt die Lauf­trai­nerin des HSC, Iryna Dete­ring, in Düs­sel­dorf einen Mei­­ster­­schafts-Mara­thon und erlangte den 4. Platz bei der Deut­schen Mei­ster­schaft (W40). Iryna Dete­ring trai­niert immer mon­tags um 18 sowie 19 Uhr die HSC-Lauf­an­­fänger in Hengsen. Inter­es­sierte sind herz­lich will­kommen. Ein Schnup­per­trai­ning jeder­zeit erwünscht. Wei­tere Info unter Tel. …

Die neue HSC-Geschäftsstelle an der Haupotstraße n47 (Eingang Kirchstraße). (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Neue HSC-Geschäftsstelle auch eine „Übungsstätte für das Sportforum“

Mit einem Tag der offenen Tür hat der HSC heute (26. April) seine neue Geschäfts­stelle an der Haupt­straße 47 (Ein­gang Kirch­straße) eröffnet. Wobei das neue Domizil des HSC durchaus mehr ist als eine Geschäfts­stelle: Denn neben den Büros in der oberen Etage gibt es im Erd­ge­schoss einen 50 m2 großen Raum für Gerä­te­trai­ning sowie wei­tere Trai­nings­räume in der unteren und oberen Etage.

1. Vorsitzender des HSC: Udo Speer. (Foto: HSC)

HSC-Vorstand will weiter optimieren: Meilenstein mit neuer Geschäftsstelle

Der Holzwickeder Sport Club geht mit viel Freude und Lust auf mehr in die Zukunft. Als vor zwei Wochen die Jah­res­haupt­ver­samm­lung bei dem mit über 1.800 Mit­glie­dern großen Verein anstand, wurde deut­lich wie­viel Leben im Verein vor­handen ist. Und das soll für die neue Ver­eins­füh­rung genug Ansporn sein, um den Club weiter zu opti­mieren. Dazu gehört auch die neue Geschäfts­stelle an der Haupt­straße 47.

Spannende Jahreshauptversammlung des HSC

Es wird span­nend am heu­tigen Frei­tag­abend (12. April), ab 19 Uhr im Sport­heim des Mon­tan­hy­draulik-Sta­dions. Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Holzwickeder Sport Clubs (HSC), Ober­li­gist und seiner Senioren- und Junio­ren­teams sowie dem Gesund­heits­sport, Rad­sport und High­land-Sport ver­spricht alles andere als lang­weilig zu werden. Zahl­reiche Anträge liegen vor. Es wird ein neuer Vor­stand gewählt. Nicht alle alten Amts­in­haber werden aus diver­se­sten Gründen erneut kan­di­dieren. Klar ist: Es wird länger dauern – was aber am Ende zeigt, dass der HSC sein Leit­bild mit dem darin ver­an­kerten Demo­kra­tie­ver­ständnis lebt.

Dr. Michael Golek und Lasse Golek diskutierten nach dem Spiel des FC Heidenheim mit dem Keeper Kevin Müller. Für Müller gab es einen persönlichen, handschriftlichen Motivationsbrief von Lasse für das DFB-Pokalspiel in München, das Banner aus der DFB-Pokalauslosung und einen Wimpel des Holzwickeder SC – für Lasse Golek ein Original-Trikot. (Foto: privat)

Außenstelle Holzwickede“ bei Spiel und Gesprächen in Heidenheim

Ein­ge­löst hat der Fuß­ball-Zweit­li­gist FC Hei­den­heim sein Ver­spre­chen, die „Außen­stelle Holzwickede“ zu einem Spiel und Gesprä­chen mit dem Vor­stand und Hei­den­heimer Reprä­sen­tanten aus Wirt­schaft und Politik ein­zu­laden. Begleitet von seinem Vater, Dr. Michael Golek, war der sie­ben­jäh­rige Lasse Golek am Samstag Ehren­gast beim Zweit­li­ga­spiel der Hei­den­heimer gegen den SSV Jahn Regens­burg.

Die Holzwickeder Designerin Elke Strauch (l.), der Präsident der Auslandsgesellschaft.de, Klaus Wegener und der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß (r.) freuen sich über die Leihgabe aus Dortmund und Holzwickede für die Allianz-Arena.

Einjahresvertrag für Holzwickeder Hahn beim FC Bayern

Ein wasch­echter Holzwickeder hat einen Ein­jah­res­ver­trag beim FC Bayern Mün­chen bekommen. Am gest­rigen Tag (26.2.) trat er seinen Dienst an. Der „Fighting Cock“, eine Replik der Skulptur von Benno Elkan, geschaffen von der Holzwickeder Desi­gnerin Elke Strauch, trat seinen Dienst in Mün­chen an. Der am 27. Februar 1900 gegrün­dete FC Bayern ver­schaffte dem Kampf­hahn einen Ehren­platz in der neuen Aus­stel­lung in der Erleb­nis­welt der Mün­chener Allianz-Arena „Zwi­schen Ate­lier und Fuß­ball­platz“.

Countdown für 5. HSC-Ladies-Fashion-Markt läuft

Der Count­down für den 5. HSC-Ladies-Fashion-Markt läuft. Die Vor­be­rei­tungen für Sonntag, 3. März, von 10 bis 15 Uhr sind abge­schlossen und so gut wie alle Plätze belegt. Der Markt findet in der Rausinger Halle in Holzwickede, Rausinger Str. 30 statt. Jeder der gute gebrauchte- oder Mar­ken­klei­dung oder Acces­soires wie Gürtel, …

: Präsentierten am Montag, 11. Februar, den Kampfhahn „Made in Holzwickede“ im Dortmunder Orchesterzentrum: der Historiker und Archivar und langjährige BVB- und Stadt Dortmund-Pressesprecher Gerd Kolbe, der Geschäftsführer der Auslandsgesellschaft.de, Klaus Wegener, der Verwaltungsdirektor des Orchesterzentrums Dortmund, Dr. Jonas Becker und die Holzwickeder Diplom-Designerin Elke Strauch (v.l.n.r.). (Foto: privat)

Kampfhahn „Made in Holzwickede“ fliegt zum FC Bayern

Viel wird in der Bun­des­liga von Trans­fers oder Aus­leihen gespro­chen. Eine beson­dere Aus­leihe geht in diesen Tagen über die sprich­wört­liche Bühne. Die von der Holzwickeder Diplom-Desi­gnerin Elke Strauch im Auf­trag der Auslandsgesellschaft.de geschaf­fene Nach­bil­dung des legen­dären Kampf­hahns „Fighting Cock“ des Dort­munder Künst­lers Benno Elkan wird noch einmal „flügge“. Von seinem Standort seit 2014, dem Foyer des Orchest­er­zen­trums Dort­mund, „fliegt“ die kämp­fe­risch anmu­tende Hahn-Skulptur von Dort­mund aus­ge­rechnet zum FC Bayern Mün­chen.