Politik einig: 750.000 Euro für Ausbau der Ganztagsbetreuung an allen Grundschulen

Offene Ganztagsbetreuung (OGGS) (Foto: K. Dittrich)

Für die Erwei­te­rung der Offe­nen Ganz­tags­be­treu­ung an den vier Grund­schu­len der Gemein­de sol­len näch­stes Jahr ins­ge­samt rund 750.000 Euro bereit­ge­stellt wer­den.  (Foto: K. Dittrich — Emscherblog.de)

In einem inter­frak­tio­nel­len Gespräch haben sich die Frak­tio­nen im Rat der Gemein­de Holzwicke­de am Mitt­woch­abend über die noch strit­ti­gen außer­plan­mä­ßi­gen Aus­ga­ben im näch­sten Haus­halts­jahr abge­stimmt.

So hät­ten u.a. die CDU und der Bür­ger­block ger­ne erheb­lich mehr Geld für die Erwei­te­run­gen der Offe­nen Ganz­tags­be­treu­ung an den Grund­schu­len bereit­ge­stellt, als die rund 200.000 Euro, die von der Ver­wal­tung jeweils in den näch­sten vier Jah­ren aus dem Lan­des­pro­gramm „Gute Schu­le 2020“ dafür vor­ge­se­hen waren. Die Frak­tio­nen beton­ten noch ein­mal, dass an allen Grund­schu­len ein Erwei­te­rungs­be­darf besteht. Des­halb sol­len im näch­sten Jahr zusätz­lich rund 550.000 Euro für die Erwei­te­rung der OGGS an allen vier Grund­schu­len bereit­ge­stellt wer­den.

Noch unklar war bis Mitt­woch­abend, in wel­cher Rei­hen­fol­ge die Erwei­te­rungs­maß­nah­men abge­ar­bei­tet wer­den sol­len. „Im näch­sten Jahr soll zunächst die Paul-Ger­hardt-Schu­le erwei­tert wer­den, weil dort der drin­gend­ste Bedarf sei“, bestä­tigt Bür­ger­mei­ste­rin Dros­sel jetzt. Außer­dem wur­de die Ver­wal­tung beauf­tragt ein Kon­zept für das wei­te­re Vor­ge­hen zu erstel­len.

15.000 Euro zur Förderung des Ehrenamtes

(Foto: Peter Gräber)

Die Feu­er­wa­che Mit­te wird näch­stes Jahr für rund 200.000 Euro erwei­tert. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Unstrit­tig ist dage­gen die not­wen­di­ge Erwei­te­rung und Sanie­rung des Feu­er­wehr­ge­rä­te­hau­ses Mit­te im näch­sten Jahr gewe­sen. Hier hat­te die Ver­wal­tung in den Klau­sur­be­ra­tun­gen bereits deut­lich gemacht, dass u.a. der Bau neu­er, nach Geschlech­tern getrenn­ter Umklei­den und Sani­tär­an­la­gen unab­ding­bar sind, Für rund 200.000 Euro sind dafür im näch­sten Jahr bereit­ge­stellt – über­wie­gend Geld, das beim Bau der neu­en Feu­er- und Ret­tungs­wa­che Süd ein­ge­spart wor­den ist. Hin­ter der Feu­er­wa­che Mit­te soll damit im näch­sten Jahr ein Anbau errich­tet wer­den.

15.000 Euro sol­len außer­dem zur För­de­rung des Ehren­am­tes zusätz­lich bereit­ge­stellt wer­den im näch­sten Jahr. Aller­dings sol­len damit nicht nur die Ehren­amt­li­chen der Feu­er­wehr, son­dern auch die des DRK und ande­rer Orga­ni­sa­tio­nen geför­dert wer­den. Wei­te­re 5.000 Euro wer­den für die Erstel­lung eines Kon­zepts bereit­ge­stellt, in wel­cher Form genau die Ehren­amt­li­chen geför­dert wer­den sol­len. Bis das fer­tig ist, sind die 15.000 Euro noch gesperrt.

Eine weitere Stelle für Fachbereich Schule und Kultur

Kei­ne zusätz­li­chen Mit­tel soll es für Pro­jek­te in der soge­nann­ten Drit­ten Welt geben, wie es der Bür­ger­block. Der vor­han­de­ne Haus­halts­an­satz (1.500 Euro) wur­de all­ge­mein als aus­rei­chend ange­se­hen, da zuletzt nicht immer alle bereit­ge­stell­ten Mit­tel abge­ru­fen wor­den waren.

Auf Vor­schlag der SPD soll der Bolz­platz an der Haarst­rang-Anla­ge im kom­men­den Jahr umzäunt wer­den und neue Tore erhal­ten.

Den Vor­schlag der Bünd­nis­grü­nen, für die Sanie­rung der Leicht­ath­le­tik­an­la­ge im Mon­tan­hy­drau­lik­sta­di­on 20.000 Euro bereit­zu­stel­len, konn­ten die ande­ren Frak­tio­nen aller­dings nicht mit­tra­gen. Grund: Im näch­sten Jahr sind bereits 7.500 Euro zusätz­lich für die Instand­hal­tung des Mon­tan­hy­drau­lik­sta­di­ons vor­ge­se­hen.

Beim Stel­len­plan erziel­ten die Frak­tio­nen dage­gen wie­der Einig­keit: Im Fach­be­reich Schu­le und Kul­tur soll eine neue Stel­le geschaf­fen wer­den. Klar ist auch, dass wie­der eine gan­ze Stel­le für die Kul­tur­ar­beit zur Ver­fü­gung ste­hen soll, wie u.a, von FDP und SPD gefor­dert. Die wei­te­re Orga­ni­sa­ti­on und Stel­len­be­schrei­bung im Fach­be­reichs muss noch geklärt wer­den.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.