Pkw-Fahrerin übersieht Fußgänger: zwei Personen schwer verletzt

(ots) – Bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Chaussee wurden am Sonn­tag­mittag (6. Mai) zwei Per­sonen schwer ver­letzt.

Nach Angaben der Polizei befuhr heute gegen 12.15 Uhr eine 80-jäh­rige Frau aus Dort­mund mit ihrem Pkw die Zeche-Norm-Straße in Rich­tung Chaussee. Im Ein­mün­dungs­be­reich wollte sie bei Grün­licht nach links auf die B1 in Fahrt­rich­tung Unna ein­biegen. Zur glei­chen Zeit wollten eine 73-jäh­rige Frau und ihr 75-jäh­riger Ehe­mann (beide aus Unna) als Fuß­gänger die Chaussee von Süd nach Nord an der dor­tigen Fuß­gän­ger­furt bei Grün­licht über­queren.

Im Abbie­ge­vor­gang übersah die Pkw-Fah­rerin die beiden Fuß­gänger. Es kam zum Zusam­men­stoß, wobei das Ehe­paar aus Unna schwer ver­letzt wurde. Zur Ret­tung wurde ein Hub­schrauber ange­for­dert. Beide schwer­ver­letzte Per­sonen mussten mit lebens­ge­fähr­li­chen Ver­let­zungen sta­tionär in Kran­ken­häu­sern auf­ge­nommen werden. Die Pkw-Fah­rerin aus Dort­mund blieb unver­letzt.

Wäh­rend der Unfall­auf­nahme musste der Ein­mün­dungs­be­reich gesperrt werden. Unge­klärt bleibt bis­lang die Frage, warum die beiden Fuß­gänger, die sich bei Grün­licht auf der Fuß­gän­ger­furt befanden, von der Dort­mun­derin über­sehen wurden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.