Pflegeberatung vor Ort: Kostenfrei und trägerunabhängig aus einer Hand

Senioren Pflegeberatung (Foto: Helene Souza / pixelio.de)

Der Kreis Unna bie­tet Pfle­ge­be­ra­tung aus einer Hand für Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge. (Foto: Hele­ne Sou­za / pixelio.de)

(PK) Mit Ein­tritt eines Pfle­ge­fal­les ste­hen Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge vor vie­len Fra­gen. Rat gibt es in den Pfle­ge­stütz­punk­ten im Kreis Unna und bei Bera­tungs­stun­den vor Ort.

Die näch­ste Pfle­ge­be­ra­tung in Holzwicke­de fin­det am Mon­tag, 9. März statt. Die Fach­leu­te des Krei­ses ste­hen Rat­su­chen­den von 14 bis 16 Uhr im Neben­ge­bäu­de des Rat­hau­ses, Post­stra­ße 4, Raum 5 zur Ver­fü­gung. Eine tele­fo­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me ist unter 0 23 01 / 91 53 33 mög­lich. Falls sich im Anschluss an die Bera­tung wei­te­re Fra­gen erge­ben, sind die Fach­leu­te unter Tel. 0 23 07 / 289 90 60 zu errei­chen.

Bei der Bera­tung kön­nen Fra­gen rund um das The­ma Pfle­ge gestellt wer­den. Da kann es z.B. um den Antrag auf Lei­stungs­ge­wäh­rung gehen, um die Grund­la­gen, nach denen der Medi­zi­ni­sche Dienst der Kran­ken­kas­sen sei­ne Begut­ach­tung durch­führt, um die Fra­ge, wie sich Pfle­ge­be­dürf­ti­ge auf die­se Begut­ach­tung vor­be­rei­ten kön­nen oder auch um die Finan­zie­rung und Abrech­nung eines ambu­lan­ten Pfle­ge­dien­stes oder die Finan­zie­rung des Pfle­ge­heim­plat­zes. Die Pfle­ge­be­ra­te­rin­nen vom kreis­ei­ge­nen Pfle­ge­stütz­punkt in Kamen bie­ten bei ihren Sprech­stun­den vor Ort auch Infor­ma­tio­nen über Demenz und Alz­hei­mer an.

Die Bera­tung erfolgt trä­ger­über­grei­fend, also unab­hän­gig von der Zuge­hö­rig­keit der Rat­su­chen­den zu einer Kran­ken- oder Pfle­ge­kas­se. Die „Hil­fe aus einer Hand“ ist kosten­frei, neu­tral und per­sön­lich.

Wer den Ter­min nicht wahr­neh­men kann oder im Anschluss wei­te­re Fra­gen hat, erreicht die Mit­ar­bei­te­rin­nen der Pfle­ge­be­ra­tung des Krei­ses Unna im Pfle­ge­stütz­punkt Kamen, Nor­den­mau­er 18 unter Tel. 0 23 07 / 289 90 60 und den Pfle­ge­stütz­punkt der AOK am Stand­ort Unna, Mär­ki­sche Stra­ße 2 unter Tel. 0 23 03 / 201–135).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich im Inter­net unter www.kreis-unna.de — Kreis & Regi­on — Gesund­heit — Hil­fe und Pfle­ge — Hil­fen bei Pfle­ge­be­dürf­tig­keit.

  • Ter­min: Mon­tag, 9. März, 14 bis 16 Uhr, Neben­ge­bäu­de des Rat­hau­ses, Post­stra­ße 4, Raum 5
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.