Mitglieder des Trägervereins Seniorentreff besuchen Landtag

Mitglieder des Trägervereinbs der Begegnungsstätte Senioprentreff bei ihrem Besuich im Düsseldorfer Landtag mit dem SÜD-landtagsabgewordneten Hartmut Ganzke (M.). (Foto: privat)

Mit­glieder des Trä­ger­ver­eins der Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff bei ihrem Besuch im Düs­sel­dorfer Landtag mit dem SPOD-Land­tags­ab­ge­ord­neten Hartmut Ganzke (5.v.r.). (Foto: privat)

Etwa 30 Mit­glieder des Ver­eins Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff Holzwickede e.V. besuchten am Don­nerstag (9. Juni) auf Ein­la­dung des SPD-Land­tags­ab­ge­ord­neten Hartmut Ganzke den Landtag Nord­rhein-West­fa­lens in Düs­sel­dorf.

Neben einer Ein­füh­rung in die par­la­men­ta­ri­sche Arbeit stand auch die Teil­nahme an der Ple­nar­sit­zung zum Thema Ände­rung der Ver­fas­sung für das Land Nord­rhein-West­falen und wahl­recht­li­cher Vor­schriften auf der Tages­ord­nung. Mit diesem Kom­mu­nal­ver­tre­tungs­stär­kungs­ge­setz soll eine 2,5%-Sperrklausel bei den nord­rhein-west­fä­li­schen Kom­mu­nal­wahlen für die Räte und Kreis­tage ein­ge­führt werden. Im Gespräch mit Hartmut Ganzke wurde sei­tens des Vor­standes, u.a. durch Karl Stadtler und Karl-Heinz Helms eine Ein­la­dung nach Holzwickede aus­ge­spro­chen, die der Abge­ord­nete gerne annahm.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.