Kreis-SPD lädt Pro Bahn-Experten ein: Kundenfreundlicher Nahverkehr im Fokus

Wie sieht ein kun­den­freund­li­cher Öffent­li­cher Nah­ver­kehr im Kreis Unna, in der Regi­on und dar­über hin­aus aus? Mit die­ser Fra­ge beschäf­tigt sich die SPD-Kreis­tags­frak­ti­on im Rah­men einer öffent­li­chen Ver­an­stal­tung am Mitt­woch (21. März) um 17 Uhr im Kreis­haus Unna.

Als lan­des­weit bekann­ten Exper­ten und Gesprächs­part­ner zu die­sem viel­schich­ti­gen The­ma konn­ten die Sozi­al­de­mo­kra­ten Lothar Ebbers vom Fahr­gast­ver­band Pro Bahn NRW gewin­nen.

Für den ver­kehrs­po­li­ti­schen Spre­cher der Frak­ti­on Jens Hebe­brand ste­hen unter ande­rem fol­gen­de Aspek­te im Mit­tel­punkt des Abends:

  • Wie sehen ein­fa­che aber auch gerech­te Tari­fe aus?
  • Was bringt E-Ticke­ting und Digi­ta­li­sie­rung für den Kun­den?
  • Kann der Über­gang Bus – Schie­ne ver­bes­sert wer­den?
  • Was bringt der RRX mit sich?
  • Wie belast­bar ist unse­re Infra­struk­tur für neue Ange­bo­te?
  • Was sagt uns die Dis­kus­si­on um einen kosten­lo­sen Nah­ver­kehr?

Ein­ge­la­den ist aus­drück­lich die inter­es­sier­te Öffent­lich­keit. Aller­dings wird um Anmel­dung gebe­ten. Ent­we­der unter Tel. 02303 27 25 05 oder per Mail: wulf.erdmann@kreis-unna.de.

  • Ter­min: Mitt­woch, (21. März), 17 Uhr, Kreis­haus Unna (Raum C.003), Fried­rich-Ebert-Str. 17, Unna
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.