Kreis gibt Nachwuchs eine Chance: 14 junge Leute starten ins Berufsleben

Landrat Michael Makiolla begrüßte die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung. (Foto: B. Kalle - Kreis Unna)

Lan­drat Michael Maki­ol­la begrüßte die neuen Auszu­bilden­den der Kreisver­wal­tung. (Foto: B. Kalle — Kreis Unna)

(PK) „Her­zlich willkom­men und viel Glück.“ So begrüßte Lan­drat Michael Maki­ol­la die ins­ge­samt 14 neuen Auszu­bilden­den der Kreisver­wal­tung Unna zu Beginn des ersten per­sön­lichen Ken­nen­ler­nens.

Der Behör­den­leit­er wün­schte den neuen Ver­wal­tungsange­höri­gen viel Erfolg und machte gle­ichzeit­ig deut­lich, dass sich die Kreisver­wal­tung als Dien­stleis­tung­sun­ternehmen für die Bürg­erin­nen und Bürg­er ver­ste­ht. „Mit Ihrem Han­deln und Auftreten geben auch Sie nun eine Vis­itenkarte für die Kreisver­wal­tung Unna ab“, unter­strich Lan­drat Maki­ol­la.

Den guten Wün­schen für einen erfol­gre­ichen Start ins Beruf­sleben schlossen sich Kreis­di­rek­tor und Per­son­aldez­er­nent Dr. Thomas Wilk, die Aus­bil­dungslei­t­erin Silke Amsel, die Sachge­bi­et­slei­t­erin Per­son­al, Gabriele Bier­wolf-Siegrist, Gle­ich­stel­lungs­beauf­tragte Hei­di Bierkäm­per-Braun, Frank Brügge­mann vom Per­son­al­rat und Lisa Kit­tel von der Jugend- und Auszu­bilden­den­vertre­tung an.

Zu Kreis­sekretäran­wärtern ernan­nt wur­den Cyn­thia Bich­mann (Frön­den­berg) und Thomas Breer (Menden). Den Beruf der Ver­wal­tungs­fachangestell­ten erler­nen wer­den Den­nis Latzer (Soest) und Alexan­dra Him­mer (Frön­den­berg). Den Beruf des Straßen­wärters wird Sascha Idel (Iser­lohn) ken­nen­ler­nen, eine Aus­bil­dung zum Geo­matik­er machen Denise Sauer (Hamm) und Mar­ius Schäfer (Wickede). Den Beruf des Fach­in­for­matik­ers – Fachrich­tung Sys­tem­inte­gra­tion möchte Daniel See­mann (Kamen) beim Kreis erler­nen. Zum Kreisver­mes­sung­soberin­spek­toran­wärter ernan­nt wurde Dominik Fin­ster­busch (Frön­den­berg).

Eben­falls bere­its offiziell begrüßt, aber erst Anfang Sep­tem­ber ins Beruf­sleben starten wer­den außer­dem Yan­nik Huf­nagel (Menden), Jana Keuch (Kamen), André Pöpp­mann (Hamm), Arno Rosen­berg (Kamen) und Franziska Strehl (Lünen). Sie absolvieren den drei­jähri­gen Vor­bere­itungs­di­enst für die Lauf­bahn des gehobe­nen nicht­tech­nis­chen Dien­stes (Abschluss „Bach­e­lor of Laws“).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.