Gemeinde erstellt Sanierungskonzepte für Parkplätze am Haarstrang und Schulzentrum

Die Gemeinde wird ein Sanierungskonzept für den Parkplatz zwischen der Haarstrang-Sportanlage und dem Feuerwehrzentrum-Süd erstellen. (Foto: Googlemaps.de)

Die Gemeinde wird ein Sanierungskonzept für den Parkplatz (Bildmitte) zwischen der Haarstrang-Sportanlage und dem Feuerwehrzentrum-Süd erstellen. (Foto: Googlemaps.de)

Dass der Parkplatz an der Sportanlage Am Haarstrang in Opherdicke in einem erbarmungswürdigen Zustand ist – darüber waren sich alle Fraktionen im Planungs- und Bauausschuss am Dienstagabend (6.2.) einig. Um Abhilfe zu schaffen, wird Flickschusterei nicht mehr helfen.  

Deshalb gab es auch keine längeren Diskussionen über einen CDU-Antrag, mit dem die Christdemokraten die Verwaltung beauftragten lassen wollten, ein Konzept zur soliden Sanierung des Parkplatzes zu erstellen. Ohne Gegenstimmen wurde der Antrag angenommen.

Zuvor war er auf Vorschlag der SPD erweitert worden: Denn auch der Parkplatz am Sportplatz Schulzentrums ist in einem schlechten Zustand. Deshalb wird die Verwaltung auch für diesen Parkplatz ein Sanierungskonzept erstellen.

Saniert, oder besser ausgetauscht, werden soll auch die Beleuchtung im Forum des Schulzentrums auf Vorschlag der SPD. Die Beleuchtung im Forum, wo das ganze Jahr über die unterschiedlichsten Veranstaltungen stattfinden, ist einfach nicht mehr zeitgemäß und kann noch nicht einmal gedimmt werden.

Die Leuchtkörper im Forum - hier beim Tag bdes Ehrenamtes - soll mit modernen LED-Leuchtmitteln ausgestattet werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Leuchtkörper im Forum – hier beim Tag des Ehrenamtes – sollen mit modernen LED-Leuchtmitteln ausgestattet werden. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Kurzfristig wird sich am Zustand der beiden Parkplätze allerdings nichts ändern: Finanzmittel zur Umsetzung der beiden Konzepte sind im aktuellen Haushalt nicht vorgehsehen.

Auf Vorschlag der Verwaltung soll die Beleuchtung im Forum nun mit modernen LED-Beleuchtungskörpern ausgestattet werden. „Das können wir am besten selbst erledigen“, so Fachbereichsleiter Uwe Nettlenbusch. Kostenpunkt: 1 000 bis 1 500 Euro. Ersparnis an Energie allein im ersten Jahr 600 Euro. Bei solchen Zahlen zögerten die Fraktionen nicht lange. Der Beschluss zur Umrüstung fiel einstimmig.

CDU will ISEK-Maßnahmen nicht ersatzlos streichen

Auch der Hol- und Bringverkehr an der Dudenrothschule sollte mit den ISEK-Maßnahmen reglementiert werden.  (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Längere Diskussionen gab es um die Streichung der ISEK-Maßnahme zur Neugestaltung des Straßenprofils Opherdicker Straße. Ziel der Maßnahme war eine Erhöhung der Sicherheit für Schulkinder auf ihrem Schulweg. Zu den vorgesehenen Maßnahmen gehörten etwa Veränderungen an der Busbucht, der Bushaltestelle, das Unterbinden des Hol- und Bringverkehrs in der Sackgasse Im Hof, eine Gehwegüberfahrt im Einmündungsbereich Im Hof, aber auch ein absolutes Halteverbot, ein zusätzlicher Fußgängerüberweg und schließlich auch ein Minikreisel am Knotenpunkt Opherdicker Straße/Hamburger Allee.

Die Umsetzung einiger dieser Maßnahmen wird von der übergeordneten Straßenverkehrsbehörde des Kreises Unna als „nicht erforderlich“ abgelehnt, über einen anderen Teil der Maßnahmen ist die Verwaltung noch in Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Stellen. Unabhängig davon hat der Kreis Unna die Fahrbahndecke der Opherdicker Straße im Herbst 2017 bereits saniert.

Die CDU will auf die Maßnahmen dennoch insgesamt nicht verzichten, wie ihr Sprecher Winfried Hardung betonte. Den Hinweis der Verwaltung, dass über die einzelnen Maßnahmen schon ausführlich im Verkehrsausschuss beraten und beschlossen worden sei, konnten die Christdemokraten nicht nachvollziehen.

Deshalb soll nun bis zur nächsten Ratssitzung am 15. Februar anhand der Sitzungsprotokolle geklärt werden, ob tatsächlich im Fachausschuss über das Thema bereits beschlossen worden ist.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.