Freundeskreis startet mit Besuch des Picasso-Museums ins neue Jahr

Zum Jahresbeginn 2017 startet der Holzwickeder Freundeskreis sein kulturelles Programm mit einer Ausstellungsfahrt zum Picasso-Museum in Münster am Freitag (13. Januar).

Die Ausstellung „Die Hand zum Singen bringen“ vereint Meisterwerke aus der Erbengemeinschaft Matisse sowie aus Frankreich und aus den USA. Matisse verglich die künstlerische Arbeit wiederholt mit der Trainings- und Übungsarbeit eines Tänzers oder Musikers. Die Ausstellung bietet intime Einblicke in  die Arbeitsweisen des großen Franzosen. Die Exponate spannen einen zeitlichen Bogen von frühen fauvistischen Werken der Jahre 1905/06 bis zum Spätwerk in den frühen 50er Jahren. Gemälde, Scherenschnitte, Zeichnungen und Bronzeskulpturen beleuchten die vom Künstler beschriebene Kontinuität im Wandel. Dabei präsentiert das Picasso-Museum im Rahmen der Ausstellung erstmals seinen im Sommer 2015 als Dauerleihgabe erhaltenen Fundus von 121 Grafiken des Künstlers. Viele internationale Leihgaben finden sich ebenfalls in der Ausstellung.

Der Preis beträgt 32 Euro inklusive Busfahrt, Museumseintritt und Führung für Nichtmitglieder. Vereinsmitglieder zahlen  28 Euro. Junge Teilnehmer (bis 20 Jahre) zahöen ermäßigt nur 20 Euro. Die Rückkunft in Holzwickede wird ca. gegen 21 Uhr sein. Es besteht auch noch Gelegenheit zum kurzen Stadtbummel in Münster.

Anmeldungen sind noch möglich, entweder Tel. 0 23 01 91 28 30 oder online über die Internetseite des Freundeskreises www.hallo-salut.de und auch per mail: info@hallo-salut.de.

  • Termin: Freitag, 13. Januar, 14 Uhr, Busabfahrt Holzwickede
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.