FDP fordert Ampelregelung für Unterführung Schäferkampstraße

Die FDP fordert eine Ampelregelung für diese Unterführung . (Foto: Peter Gräber

Die FDP fordert eine Ampelregelung für diese Unterführung . (Foto: Peter Gräber)

Die FDP-Ratsfraktion fordert die Planungen für die Bewältigung des Quell- und Zielverkehrs zum Gelände der Emscherkaserne über die Schäferkampstraße voranzutreiben. 

Nach Ansicht der Liberalen bietet sich dazu eine Ampelregelung an der schmalen Bahnunterführung in Verbindung mit einer gekoppelten Regelung zur Bahnschranke an.  Die FDP begründet ihren Vorstoß damit, dass aufgrund der politischen Mehrheitsverhältnisse mittelfristig mit einer Bebauung und damit zusätzlichem Verkehrsaufkommen von und zum Gelände der Emscherkaserne zu rechnen ist.

Dieser zusätzliche Verkehr „kann keinesfalls allein von der Sölder Strasse aufgefangen werden“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzend der FDP, Fritz Bernhardt, in seinem Antrag an den Vorsitzenden des Planungs- und Bauausschuss, Wilfried Brinkmann. Deshalb seien rechtzeitig Voraussetzungen zu schaffen, die die Nutzung einer westlichen Ableitung des Verkehrs in Richtung Chaussee attraktiver machen. Die Planungen hierzu seien frühzeitig zu veranlassen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.