Daddy Edition des Streetfood-Marktes recht gut besucht

Der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Band "Walkin White" sorgte für Stimmung bei der Daddy Edition des Streetfood-Marktes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)Für so manchen "Daddy" war der Streetfood-Markt Ziel beim Vatertag. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)Auch die jüngsten Besucher der Holzwickeder Streetfood-Marktes hatten ihren Spaß. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)Wer sagt, dass nur die Väter am Vatertag ihren Spaß haben dürfen? (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die uner­freu­liche Wet­ter­vor­her­sage für den Vatertag und der leichte Nie­sel­regen heute am spä­teren Nach­mittag konnte die Holzwickeder nicht schrecken: Die Daddy Edi­tion des Holzwickeder Street­food-Marktes war recht gut besucht.

Viele Holzwickeder nutzten die Gele­gen­heit, um den arbeits­freien Him­mel­fahrtstag ent­spannt aus­klingen zu lassen. Dabei domi­nierten unter den Besu­chern längst nicht nur Väter, deren Ziel der Markt nach der obli­ga­to­ri­schen Vater­tags­wan­de­rung war. Auch viele junge Fami­lien mit Kin­dern wollten sich das lukul­li­sche Event nicht ent­gehen lassen. So war der Markt­platz gut gefüllt mit gastro­no­mi­schen Ange­boten. Bis auf Martin Hester­berg mit seinem Filet­shop, der kurz­fri­stig absagte, waren nahezu alle übli­chen Ver­däch­tigen und auch wieder einige neue Ange­bote dabei.

Entspannter Ausklang

Im kul­tu­rellen Rah­men­pro­gramm sorgte zunächst der Unnaer Per­cus­sio­nist und Drummer Michael Meier mit seiner Mar­ching­band „Walkin White“ für Stim­mung. Die ganz in Weiß geklei­deten Mit­glieder der Band zogen tan­zend über den Markt­platz und kamen selbst beim jüng­sten Publikum ebenso gut an wie bei den älteren Seme­stern.

Ab etwa 19.30 Uhr trat dann Lokal­ma­tador Kim Friehs mit seiner Band „Max im Park­haus“ erst­mals beim Holzwickeder Street­food-Markt auf. Vor­sichts­halber im wet­ter­fe­sten Zelt direkt vor der Rat­haus­treppe unter­ge­bracht, sprach „Max im Park­haus“ vor allem die jün­geren Genera­tionen.

Nach dem etwas unter­kühlten Kalt­start mit der Winter Edi­tion war der Street­food-Markt heute ein viel­ver­spre­chender Auf­takt für die wär­mere Saison. Der nächste Street­food-Markt findet am Don­nerstag (14. Juni) statt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.