Bergvölker laden zum 2. Haarstrangfest: Viele Vereine machen mit

Auch Traktor-Pulling ist wieder beim Haarstrangfest zu sehen.

Auch die Schlüter und Schlepperfreunde sind mit dem Traktor-Pulling beim Haarstrangfest wieder dabei. (Foto: privat)

Nach dem großen Erfolg aus dem Vorjahr beteiligen sich auch dieses Jahr wieder viele Vereine, Organisationen, Institutionen und Musiker aus der Region um gemeinsam das 2. Haarstrangfest am nächsten Samstag 23. Juli) auf dem auf dem Hof Erbstößer zu feiern. 

In diesem Jahr auch wieder dabei, die Schlüter und Schlepperfreunde Holzwickede, die ihre Traktoren präsentieren werden. Außerdem richten sie, unter anderem, den Wettbewerb, Treckerziehen aus, welches im letzten Jahr die Landjugend gewonnen hatte.

Der MGV-„Eintracht“ Hengsen organisiert wieder die „Hengser Highland – Games“ und für die Allerkleinsten steht wieder eine Hüpfburg bereit.

Am Nachmittag gibt es ein offenes Singen mit der „Eintracht“, frei nach dem Vereinsmotto: Singen macht Freude, es verbindet, macht glücklich und schafft Gemeinschaft. 

Die „Landjugend“ bietet ebenfalls wieder das Kistendrücken oder Kuhmelken an. Die Landjugend sorgt übrigens auch gemeinsam mit den Hengser Sängern für den „Hopfenblütentee“ (Bier) beim Haarstrangfest.

Auch der Historische Verein Holzwickede wird sich mit einem Info-Stand am 2. Haarstrangfest beteiligen und auch eine kleine Ausstellung mit Fotos aus „Alt-Hengsen“ zeigen.

Der VDK Ortsverband Hengsen-Opherdicke informiert Sie über sein Leistungsangebot: Schwerbehindertenrecht, Rentenversicherung, gesetzliche Kranken und Pflegeversicherung, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Arbeitslosenrecht sowie über das soziale Entschädigungsrecht.

Highland-Spezialitäten aus lokalen Küchen

Wer Lust hat, sich für die Natur einzusetzen und mehr über die ehrenamtliche Arbeit erfahren will, ist am Stand der Nabu – Ortsgruppe Holzwickede richtig.  Die Ortsgruppe informiert über gefährdete Vogelarten und führt die Kinder spielerisch mit Mal- und Bastelaktionen an die Natur heran.

Der „Chor ohne Namen“ um Margot Albrecht wird wieder Gassenhauer präsentieren. (Foto: Birgit Skupch)

Auch der Frauengesprächskreis des Deutsch-Britischen Clubs beteiligt sich am 2. Haarstrangfest. Der Frauengesprächskreis entstand 1976, um die in Holzwickede lebenden Familien der Briten, die in der Region stationiert waren, in das gemeindliche Leben zu integrieren. Die Frauen des DBC informieren über die verschiedenen Kulturkreise und ihre Geschichte sowie die unterschiedlichen Religionen dieser Welt.

Der HSC – der Holzwickeder Sport Club präsentiert sich mit einem Torwandschießen, bei dem auch die Schussgeschwindigkeit gemessen werden kann. Außerdem informiert der HSC über seine Aktivitäten und sportlichen Ziele um „…den Menschen in unserer Region eine attraktive sportliche und vom Gemeinschaftsgedanken geprägte Heimat zu bieten…“

Für den leckeren selbstgebackenen Kuchen und frische Waffeln am Nachmittag sorgen die Frauen der Eintracht Sänger und des Sparklubs „Goldener Pfennig“. 

Ab 13 Uhr wird es außerdem die „Highlander Erbsensuppe“ (Eintracht-Hengsen),  „Highlander Döner“ und türkische Spezialitäten (Umut Grill) sowie „Highlander Bratwurst, Pommes“ und  „Highlander geräucherte Forelle“  (Kreiseleck) geben. Gegen den Durst werden Kaltgetränke wie Cola, Fanta, Wasser, Bier, Wein, Sekt angeboten.

Evergreens und Oldies: „Chor ohne Namen“ und „Just4fun“

Am Nachmittag um 15 Uhr tritt unter der Leitung von Margot Albrecht der „Chor ohne Namen“ auf. Die Aufführung findet in historischen Kostümen statt. Gesungen werden Evergreens aus der guten alten Zeit, mit Liedern aus der Kaiserzeit und alter Schlagern der „Wirtschaftswunder-Zeit“

Um 18 Uhr geht es weiter mit der Band „Just4fun“ und Songs, die einfach nicht älter werden. Die vier erfahrenen Musiker aus zwei Generationen präsentieren unter dem Motto „Oldies but Goldies“ unvergessliche Hits aus Rock und Pop. Hier entsteht das Feeling der 50er, – 60er, – 70er, – Jahre mit unvergessenen Hits in ihrem eigenen Sound.

In der Abendämmerung gegen 21.30 Uhr heißt es dann „Singen mit Spaßfaktor“.  Alle gemeinsam singen beim „Rudel-MitSingSpass“. Das Motto lautet: Nicht schämen, sondern einfach mitsingen. Die Titel werden immer gemeinsam im „Rudel“ gesungen und sind Gassenhauer und Ohrwürmer, so dass jeder mit einstimmen kann. Der Text erscheint hierbei auf einer großen Leinwand. Es handelt sich also nicht um Karaoke, wo jeder alleine singt.

  • Termin: Samstag, 23. Juli, ab 13 Uhr, Hof Erbstößer Schwerter Straße (Die Hofeinfahrt befindet sich an der Schwerter Str. neben der Jet-Tankstelle)
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.