73-Jähriger beim „Gassi gehen” von Pkw erfasst und verletzt

(ots) – Beim „Gassi gehen” mit seinem Hund ist ein Holzwickeder bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend (4. Januar) auf der Hauptstraße verletzt worden.

Wie die Polizei dazu mitteilt, ging der 73-Jährige mit seinem Hund gestern Abend gegen 19.30 Uhr spazieren. Zwischen Sölder- und Opherdicker Straße überquerte er die Hauptstraße und wurde dabei von einem 55-jährigen PKW-Fahrer aus Holzwickede mit dem Außenspiegel angefahren. Der Autofahrer kam aus Richtung Gemeindemitte und wollte stadtauswärts fahren. Der Senior stürzte durch die Berührung mit dem Pkw und zog sich Verletzungen am Kopf zu. Er wurde durch einen Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Sein Hund blieb unverletzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.