Hubert Hüppe (CDU). (Foto: CDU)

Vorstand der Senioren Union unterstützt Kandidatur Hubert Hüppes für den Bundestag

Hubert Hüppe (CDU). (Foto: CDU)
Hubert Hüppe (CDU). (Foto: CDU)

Der Vorstand der Senioren Union hat sich für eine Kandidatur von Hubert Hüppe bei der kommenden Bundestagswahl ausgesprochen. In einer Abstimmung, die von den stellvertretenden Vorsitzenden Rosemarie Degenhardt und Franz Rottinger, geleitet wurde, haben die Mitglieder des Vorstandes der Senioren Union der CDU Kreis Unna Hüppes Kanididatur befürwortet. Hüppe bewirbt sich bei der Wahlkreisvertreterversammlung der CDU Kreis Unna am 16. April als Bundestagskandidat im Wahlkreis 144 (Unna I).

„Gerade während und nach der schwierigen Zeit von Corona ist Hubert Hüppe mit seiner Erfahrung und seinem bekannten politischen Engagement der richtige Kandidat“, erklärten die Vorstandsmitglieder. Und weiter: „Nach dem Motto der Senioren-Union: Zukunft braucht Erfahrung!“

Sowohl die Junge Union und nunmehr auch der Kreisvorstand der Senioren Union haben seine Kandidatur einstimmig befürwortet. „Hubert Hüppe ist ein Politiker, der die Generationen zusammenführt statt zu spalten“, betont Franz Rottinger.

Hubert Hüppe, Vorsitzender der Senioren Union im Kreis Unna, saß von 1991 bis 2009 im Deutschen Bundestag. Von 2009 bis 2013 war er Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und von 2012 bis 2017 wieder Mitglied des Deutschen Bundestages. Ein erfahrener Mann für das Parlament war für die Abstimmung ausschlaggebend, so die Meinung der Kreisvorstandsmitglieder.

Hubert Hüppe, Senioren Union

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv