Tierischer Rettungseinsatz für die Polizei: Beamte retten Enten-Waisen

ie Polizeihauptkommissare Schrot (l.) und Nottebohm mit den Küken, die sie gerettet haben. (Foto: Polizei)

Die Poli­zei­haupt­kom­mis­sa­re Schrot (l.) und Notte­bohm mit den Küken, die sie geret­tet haben. (Foto: Poli­zei)

Zu einem tie­ri­schen Ret­tungs­ein­satz sind am Don­ners­tag­mit­tag (7. April) Beam­te der Auto­bahn­po­li­zei­wa­che Kamen geru­fen wor­den. Das Ergeb­nis: Zwei Wild­enten-Wai­sen kön­nen sich nun an einem siche­ren Ort von einem gro­ßen Schock erho­len.

Gegen 12.35 Uhr ging der Anruf bei der Leit­stel­le der Poli­zei Dort­mund ein. Ein Zeu­ge hat­te auf der A 2 in Fahrt­rich­tung Han­no­ver, etwa in Höhe des Park­plat­zes Kol­berg, eine klei­ne Wild­enten-Fami­lie ent­deckt. Die ein­ge­setz­ten Beam­ten stopp­ten den Ver­kehr an der genann­ten Stel­le kurz­fri­stig. Und mach­ten eine trau­ri­ge Ent­deckung:

Die geretteten Küken können sich jetzt auf einem Bauernhof erholen. (Foto: Polizei)

Die geret­te­ten Küken kön­nen sich jetzt auf einem Bau­ern­hof erho­len. (Foto: Poli­zei)

Auf der Fahr­bahn fan­den sie zwi­schen dem lin­ken und mitt­le­ren Fahr­strei­fen eine tote Enten-Mut­ter. Das Tier war offen­bar über­fah­ren wor­den. Drei Küken lie­fen um die Enten-Mut­ter her­um. Die Beam­ten ret­te­ten den Tier-Nach­wuchs vor einem ähn­li­chen Schick­sal und brach­ten sie zum Strei­fen­wa­gen. Eines der Küken ent­wisch­te den Beam­ten aller­dings dabei. Es ver­schwand über eine Gleit­schutz­wand in Rich­tung eines angren­zen­den Wal­des. Einen Enten-Vater fan­den die Poli­zi­sten in der Umge­bung nicht.

Sie nah­men sich daher der zwei ver­blie­be­nen Küken an und brach­ten sie zur Wache. Von hier aus geht es für die Wai­sen an einen siche­ren Ort. Denn einer der Beam­ten nimmt sie nach Abspra­che mit dem zustän­di­gen Ord­nungs­amt auf einem Bau­ern­hof in sei­ne Obhut. Dort kön­nen sie sich nun erst ein­mal — unter pro­fes­sio­nel­ler Pfle­ge und in guter Gesell­schaft — von dem Schock erho­len.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.