Schlagwort: Impfzentrum

Derzeit werden nur die über 80-Jährigen im Impfzentrum Unna geimpft: Wer einen Termin bei der Kassenärztlichen Vereinigung bucht, obwohl er jünger ist, muss damit rechenen, im Impfzentrum abgewiesen zu werden. (Foto: Theo Spanke)

Impfreihenfolge beachten: Nicht Berechtigte werden abgewiesen

Aktuell laufen die Impfungen für bestimmte Berufsgruppen und auch noch der über 80-Jährigen im Kreis Unna. Vermehrt buchen aber Personen Termine, die laut Corona-Impfverordnung des Bundes und dem Plan der Landesregierung aktuell nicht an der Reihe sind – und verzögern damit die Impfungen der tatsächlich Berechtigten.

Weiterlesen

Die Leiterin des ev. Familienzentrums Nordlicht, Petra Chudzinski, war die erste, die heute in der Hilgenbaumhalle geimpft wurde. (Foto: P. gräber - Emscherblog)

Impfstopp aufgehoben: In Hilgenbaumhalle wird trotzdem morgen nicht geimpft

Seit dem späten Nachmiuttag heute (18. März) ist klar: Es darf wieder mit dem Impfstoff AstraSeneca geimpft werden. Das wurde heute in der Sitzung des Haupt- und Finanz- und Personalausschusses durch die verwealtung mitgeteilt. Wie die Leiterin des Holzwickeder Ordnungsamtes, Stefanie Heinrich, weiter erklärte, finden die ursprünglich für morgen (19. März) terminierten Impfungen der pädagogischen Fachkräfte in der Hilgenbauhalle nicht statt."Hier werden wir noch einen neuen Termin bekanntgeben."

Weiterlesen

Die Leiterin des ev. Familienzentrums Nordlicht, Petra Chudzinski, war die erste, die heute in der Hilgenbaumhalle geimpft wurde. (Foto: P. gräber - Emscherblog)

Premiere im lokalen Impfzentrum geglückt: Drei Hausärzte sorgen für den ersehnten Pieks

Der Leiterin des ev. Familienzentrums Nordlicht war die Erleichterung anzumerken: Petra Chudzinski war die erste, die heute kurz nach 14 Uhr in der Hilgenbaumhalle geimpft wurde. „Ich bin wirklich froh, dass es endlich soweit ist“, so Petra Chudzinski kurz vor dem Pieks. Ihre Tochter, die in einer Einrichtung mit behinderten Menschen arbeitet, sei auch schon vor einigen Tagen geimpft worden. „Nur meine über 80 Jahre alten Eltern haben erst im April einen Termin bekommen.“ Bedauerlich, aber anders geht es wohl nicht, solange der Impfstoff noch knapp ist.

Weiterlesen

Stellten heute das Impfzentrum an der Platanenallee 20a in Unna vor, v.li.: Kreis-Gesundheitsdezernent Uwe Hasche, Dr. Theodor Spanke, Dr. Prosper Rodewyk, Josef Merfels (Leiter Gesundheitsamt), Sandra Pflanz (Bereich Gesundheit u. Verbraucher Kreis Unna) und Holger Gutzeit (Zentrale Dienste). (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Impfzentrum betriebsbereit: Doch zunächst gibt es nur 509 Dosen für ganzen Kreis Unna

Der Kreis Unna und die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) haben ihre Hausaufgaben gemacht: Das Impfzentrum in der Kreissporthalle II an der Platanenallee 20a in Unna ist betriebsbereit. Die erste Charge Impfstoff wird am 27. Dezember erwartet. Doch um vorschnellen Erwartungen gleich einen Dämpfer zu geben: Es kommen lediglich 509 Dosen für den gesamten Kreis Unna im ersten Anlauf. Diese erste Charge wird an die Pflegeeinrichtungen gehen - und nicht einmal für alle reichen. Nachschub ist noch nicht in Sicht.

Weiterlesen

Josef Merfels, der Leiter des Gesundheitsamtes , Gesundheitsdezernent Uwe Hasche und Landrat Mario Löhr (v.li.) erläuterten heute im Kreishaus die Planungen für das Impfzentrum im Kreis Unna. (Foto: Anita Lehrke - Kreis Unna)

Ein Impfzentrum für den Kreis Unna: Vieles offen – aber Planungen laufen mit Hochdruck

53 Impfzentren sollen in NRW entstehen. Auch im Kreis Unna laufen die Planungen für ein Impfzentrum bereits auf Hochtouren: In der neuen Kreissporthalle II an der Platanenallee werden fünf Impfstraßen eingerichtet. Ziel ist, noch vor Weihnachten alles fertig zu haben, um mit den Impfungen beginnen zu können, sobald der Impfstoff bereitgestellt werden kann. "Der Kampf gegen die Corona-Pandemie hat für mich oberste Priorität", sagt Landrat Mario Löhr. "Die Impfung bedeutet für viele Menschen Hoffnung auf das Ende der globalen Pandemie. Wir im Kreis Unna unterstützen das Land bei der gewaltigen Aufgabe gerne, viele Millionen Menschen gegen das Virus zu impfen und die dafür notwendigen Strukturen zu schaffen."

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv