Blick auf die Autobahn A 40 (heutige B1) Fahrtrichtung Dortmund. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Sperrung Anschlussstelle Dortmund-Sölde sorgt für erhöhtes Verkehrsaufkommen im Norden Holzwickedes

Aufgrund einer Umleitung müssen sich die Holzwickeder ab heute in den nächsten Wochen auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Norden der Gemeinde einstellen. Der Grund ist eine Vollsperrung der Anschlussstelle Dortmund-Sölde.

Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der Autobahn A 40 (heutige Bundesstraße B 1) zwischen der Anschlussstelle (AS) Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz (AK) Dortmund/Unna wird die AS Dortmund-Sölde ab heute (9. Januar) bis voraussichtlich Freitag (10. Februar) gesperrt. Wie die zuständige DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) dazu mitteilt, wird die Auffahrt im Zuge des Ausbaus der B 1 umgebaut.

Die Abfahrt von der B 1 der AS Dortmund-Sölde (Fahrtrichtung Unna/Kassel) sowie die Auf- und Abfahrt (Fahrtrichtung Dortmund) bleiben durchgehend für den Verkehr geöffnet.

Eine Rote-Punkt-Umleitung wird ausgeschildert. Sie führt den Verkehr über die Emschertalstraße, Chaussee und Nordstraße bis zur AS Holzwickede.

Die DEGES bittet um Verständnis und besondere Aufmerksamkeit.

A 40, B 1, Sperrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-Mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv