Unterzeichneten die Konzessionsverträge: Rudi Grümme, Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Dirk Wißel (vorne, v.li.). Dahinter stehend, v. li.: Maria Allnoch (Innogy Kommunales Partnermanagement), Beigeordneter Bernd Kasischke und der designierte neue Känmmerer der Gemeinde, Christian Grimm. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Energienetze GmbH und Gemeinde unterzeichnen neue Konzessionsverträge

Unterzeichneten die Konzessionsverträge: Rudi Grümme, Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Dirk Wißel (vorne, v.li.). Dahinter stehend, v. li.: Maria Allnoch (Innogy Kommunales Partnermanagement), Beigeordneter Bernd Kasischke und der designierte neue Känmmerer der Gemeinde, Christian Grimm. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Unterzeichneten die Konzessionsverträge: Rudi Grümme, Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Dirk Wißel (vorne, v.li.). Dahinter stehend, v. li.: Maria Allnoch (Innogy Kommunales Partnermanagement), Beigeordneter Bernd Kasischke und der designierte neue Känmmerer der Gemeinde, Christian Grimm. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die Gemeinde Holzwickede hat heute die Konzessionsverträge (Strom und Gas) mit der neuen Energienetze Holzwickede GmbH unterschrieben. Die Gründung der Energienetze Holzwickede GmbH durch die Gemeinde Holzwickede mit der Innogy als Partner im August vorigen Jahres war der erste Schritt. Danach bewarb sich die neue Energienetze GmbH gemeinsam mit weiteren Mitbewerbern um die Ende Mai auslaufenden Konzessionsverträge der Gemeinde Holzwickede. Aus der Bewerberrunde ging die Energienetze GmbH schließlich als Sieger hervor.

535.000 Euro Konzessionsabgabe jährlich

Heute unterzeichneten die beiden Geschäftsführer der Energienetze GmbH, Kämmerer Rudi Grümme und  Dirk Wißel (Innogy), sowie Bürgermeisterin Ulrike Drossel für die Gemeinde Holzwickede die neuen Strom- und Gas-Konzessionsverträge. Die Verträge haben ab 1. Juni 2019 eine Laufzeit von 20 Jahren. Mit ihnen räumt die Gemeinde der Energienetze GmbH das Recht der Nutzung des Strom- und Gasnetzes und der Verlegung von Versorgungsleitungen im Gemeindegebiet ein, zudem übernimmt die Energienetze GmbH die Wartung und Pflege des Strom- und Gasnetzes. Im Gegenzug erhält die Kommune die Konzessionsabgaben. Vereinbart wurde die gesetzlich vorgesehene maximale Konzessionsabgabe in Höhe von 460.000 Euro (Strom) und 75.000 Euro (Gas) jährlich, so die Unterzeichner heute.

Für Holzwickedes Kämmerer Rudi Grümme, der in wenigen Wochen in den Ruhestand gehen wird, war es heute bereits der dritte Konzessionsvertrag, den er in seiner beruflichen Laufbahn unterzeichnete: Beim ersten Mal war der Vertragspartner der Gemeinde noch die VEW, danach die RWE. Heute unterzeichnete Grümme für die neu gegründeten Energienetze Holzwickede GmbH den dritten Vertrag mit der Gemeinde Holzwickede.

Beide Vertragspartner äußerten sich sehr zufrieden. Mit der Unterzeichnung der Verträge heute sei eine sichere Energieversorgung mit Strom und Gas in der Gemeinde Holzwickede auch in Zukunft weiter gewährleistet.

Energienetze GmbH, Konzessionsverträge


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv