Bundestagswahl im September: Zehn Bewerber im Wahlkreis 144 Unna I

Bei Par­teien und Wahl­lei­tungen sind die Vor­be­rei­tungen für die Bun­des­tags­wahl am 24. Sep­tember ange­laufen. Der Wahl­aus­schuss für den hei­mi­schen Wahl­kreis 144 Unna I ent­scheidet Ende des Monats über die Zulas­sung der Wahl­vor­schläge.

Den Sprung über den Wahl­aus­schuss auf den Stimm­zettel schaffen möchten ins­ge­samt zehn Bewerber. Neun treten als Direkt­kan­di­daten einer Partei an, einer möchte als Ein­zel­be­werber ins Rennen gehen. Zum Wahl­kreis 144 Unna I gehören Berg­kamen, Bönen, Fröndenberg/​Ruhr, Holzwickede, Kamen, Schwerte und Unna.

Die ent­spre­chenden Unter­lagen wurden bis zum fest­ge­legten Abga­be­termin (17.07.2017, 18 Uhr) bei der Kreis­ver­wal­tung Unna als zustän­diger Wahl­lei­tung ein­ge­reicht. Über die Zulas­sung ent­scheidet der Wahl­aus­schuss für den Wahl­kreis 144 Unna I unter Vor­sitz von Landrat und Wahl­leiter Michael Makiolla am Freitag, 28. Juli. Die Sit­zung ist öffent­lich und beginnt um 13 Uhr im Sit­zungs­trakt im Kreis­haus Unna, Fried­rich-Ebert-Straße 17.

Übri­gens: Die zum Kreis Unna gehö­renden Kom­munen Lünen, Selm und Werne sind bei der Bun­des­tags­wahl 2017 dem Wahl­kreis 145 Hamm-Unna II zuge­ordnet. Wahl­leiter ist hier der Ober­bür­ger­mei­ster von Hamm. (PK | PKU)

Eine Über­sicht der Kan­di­daten für die Bun­des­tags­wahl am 24. Sep­tember 2017 finden Sie hier

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.