Auf Initiative von Hermann Volke hat die Stadt Dortmund den Emscherweg zwischen Aplerbeck und Schüren saniert. (Foto: ADFC Holzwickede)

ADFC-Mitglied Hermann Volke erreicht Sanierung des Emscherweges zwischen Aplerbeck und Sölde

Auf Initiative von Hermann Volke hat die Stadt Dortmund den Emscherweg zwischen Aplerbeck und Schüren saniert. (Foto: ADFC Holzwickede)
Auf Initiative von Hermann Volke hat die Stadt Dortmund den Emscherweg zwischen Aplerbeck und Schüren saniert. (Foto: ADFC Holzwickede)

„Hartnäckigkeit zahlt sich aus“, freuen sich Sprecher Ulrich Lohenstein, und die übrigen Mitglieder des ADFC Holzwickede. Dank eines unermüdlichen Einsatzes des Mitglieds Hermann Volke gegenüber der Stadt Dortmund wurde nun endlich ein schlechter Abschnitt des Radwanderweges Emscherweg erneuert.

„Zwischen Aplerbeck und dem Phönixsee gab es immer eine sehr holprige Strecke“, berichtet Ulrich Lohenstein. „Dieser Abschnitt wurde endlich geteert und ist nun wunderbar befahrbar.“ Wie viele andere ADF-Mitglieder auch, fuhren Hermann Volke und seine Frau Doris den Emscherweg immer sehr gerne. Doch zwischen Aplerbeck und Schüren war ihrer Meinung nach die Bezeichnung Radweg fehl am Platz.

Volke schrieb deshalb an die Stadt Dortmund: „An diesen Stellen ist der Weg sehr schmal und holperig, so dass es keinen Spaß macht, dort zu fahren. Wir nutzen dann sehr oft die Weiterfahrt über die Straße, was sicher nicht im Sinn eines Radweges sein sollte. Die Stellen, die ich meine, sind die Abschnitte zwischen Dortmund-Aplerbeck und Dortmund-Schüren. An beiden Seiten des Weges Wildwuchs, so dass der Weg noch enger wird, hochstehende Kanaldeckel bedeuten eine große Unfallgefahr, nach Regen große Wasserlachen und Schlamm.“

Es folgten noch viele weitere Briefe, berichtet ADFC-Sprecher Lohenstein. „Er wurde immer wieder vertröstet und hingehalten. Aber letztendlich hat sich seine Ausdauer ausgezahlt und die Teilstücke sind jetzt in einem klasse Zustand. Wir bedanken uns bei den Beiden ganz herzlich dafür und natürlich auch bei der Stadt Dortmund.“

Emscherweg


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comments (2)

  • Das ist eine tolle Nachricht! Auch ich fahre öfters diese Radstrecke, und habe den beschriebenen Radweg immer als Marterstrecke empfunden.

    Die nächste Tour zum Phönixsee wird mir sicher mehr Freude machen, zumal der
    Radweg sicherer geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv