2.534 Lebensmittelkontrollen im Kreis Unna

Lebensmittelkontrollen sind angewandter Verbraucherschutz. Um Menschen vor Gesundheitsgefahren und vor Täuschung zu schützen, haben die Lebensmittelkontrolleure und Tierärzte des Kreises zwischen Januar und September 2014 bereits insgesamt 2.534 Kontrollen durchgeführt und genau 1.690 Proben entnommen und untersuchen lassen.

Zwei Tierärzte, acht Lebensmittelkontrolleure und eine Kontrollassistentin der Kreisverwaltung  überprüfen regelmäßig, ob die Betriebsinhaber ihrer Sorgfaltspflicht wirklich nachkommen. Insgesamt kontrollieren sie 4653 Betriebe in den zehn Städten und Gemeinden im Kreisgebiet. Sie führen unangemeldete Kontrollen und Probenahmen durch – von der Produktion bis zur Ladentheke. Wie oft sie die  Betriebe überprüfen, richtet sich nach dem Ergebnis einer Risikobewertung, die aufgrund der jeweiligen Betriebsart und der bisher festgestellten betrieblichen Hygiene erfolgt.

Bis Ende September mussten die Mitarbeiter des Kreises 102 mündliche Belehrungen aussprechen. In 36 Fällen erging eine Verwarnung, davon acht Mal mit Verwarngeld, außerdem gab es 76 Beanstandungen, die behördliche Anordnungen notwendig machten. In 14 Fällen wurden Bußgelder verhängt.

Lebensmittelkontrollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv