Wettbewerb „Pluspunkt Familie“: Mitarbeiter können Firmen vorschlagen

Landrat Makiolla, Mitglieder der Jury und der Projektgruppe laden Unternehmen aus dem Kreis zum Wettbewerb „Pluspunkt Familie“ ein. (Foto: B. Kalle – Kreis Unna)

Landrat Makiolla, Mit­glieder der Jury und der Pro­jekt­gruppe laden Unter­nehmen aus dem Kreis zum Wett­be­werb „Plus­punkt Familie“ ein. (Foto: B. Kalle – Kreis Unna)

(PK) Fle­xible Arbeits­zeiten, ein leichter Wie­der­ein­stieg in den Beruf nach der Fami­li­en­phase, ein Home-Office, Hilfen bei der Kin­der­be­treuung oder der Pflege von Ange­hö­rigen – Fami­li­en­freund­lich­keit in Unter­nehmen hat viele Facetten. Das wird vom Bündnis für Familie Kreis Unna mit einem Preis gewür­digt.

Beim Wett­be­werb „Plus­punkt Familie“ können nicht nur Chefs, son­dern auch Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter ihre Firmen ins Rennen schicken. „Wer findet, dass sein Unter­nehmen viel für die Ver­ein­bar­keit von Familie und Beruf tut, ist herz­lich ein­ge­laden, es vor­zu­schlagen“, erklärt Anke Jauer, Mit­ar­bei­terin der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG), die die Bewer­bungen ent­gegen nimmt. Die Bewer­bungs­frist läuft bis zum 15. Juni.

Werbeeffekt für die Unternehmen

Bereits zum dritten Mal wird der Preis für fami­li­en­freund­liche Unter­nehmen im Kreis ver­geben. Mit dem Wett­be­werb bekommen Unter­nehmen die Mög­lich­keit, auch nach außen sichtbar zu machen, was sie ihren Beschäf­tigten zu bieten haben. Plus­punkte können Betriebe mit fol­genden Preis­kri­te­rien sam­meln:

  • Fami­li­en­ori­en­tierte Per­so­nal­po­litik
  • Fami­li­en­be­wusste Arbeits­be­din­gungen
  • Beson­dere Ange­bote für Allein­er­zie­hende
  • Unter­stüt­zung zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pflege

Je fami­li­en­freund­li­cher ein Unter­nehmen ist, desto leichter ist es, qua­li­fi­zierte und moti­vierte Mit­ar­beiter zu finden.“

Landrat Michael Maki­lolla

Landrat Michael Makiolla ist Schirm­herr des Wett­be­werbs „Plus­punkt Familie“ und betont: „Je fami­li­en­freund­li­cher ein Unter­nehmen ist, desto leichter ist es, qua­li­fi­zierte und moti­vierte Mit­ar­beiter zu finden.“ Koope­ra­ti­ons­partner sind neben dem Kreis Unna und der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna das Job­center Kreis Unna, die für den Kreis Unna zustän­dige Agentur für Arbeit Hamm, die Gleich­stel­lungs­stellen, der Evan­ge­li­sche Kir­chen­kreis Unna, die Indu­strie- und Han­dels­kammer zu Dort­mund, der DGB, die Hand­werks­kammer Dort­mund und der Unter­neh­mens­ver­band West­falen-Mitte.

Eine Jury bewertet die Bewerber. Die Preis­träger, die im November bekannt­ge­geben werden, bekommen eine Urkunde. Das Sie­ger­un­ter­nehmen erhält zusätz­lich eine Pla­kette „Fami­li­en­freund­lich­stes Unter­nehmen Kreis Unna 2015“.

Das Bewer­bungs­for­mular als Down­load sowie wei­tere Infor­ma­tionen zum Wett­be­werb und zum Bündnis für Familie Kreis Unna gibt es unter www.kreis-unna.de/pluspunkt-familie.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.