Tolle Chormusik und stimmungsvolles Ambiente: 2. Holzwickeder Liedernacht

Liedernacht (2)

Der Kir­chen­chor der katho­li­schen Lieb­frau­en­gemein­de hat­te ein „Heim­spiel“ bei der Nacht der Lie­der. (Foto: Peter Grä­ber)

Die Cäci­lia-Chö­re hat­ten am ver­gan­ge­nen Sams­tag zur 2. Holzwicke­der Nacht der Lie­der in und an der katho­li­schen Lieb­frau­en­kir­che ein­ge­la­den. Acht Chö­re und Grup­pen nah­men gestal­te­ten das abend­li­che Chor­fe­sti­val mit.

Liedernacht (1)

Stim­mungs­vol­les Ambi­en­te bei der Lie­der­nacht: die far­big illu­mi­nier­te Lieb­frau­en­kir­che und der Kirch­platz. (Foto: Peter Grä­ber)

Bereits in der Vor­abend­mes­se ab 17 Uhr war der Chor Swin­ging Cäci­lia zu hören, der in die­sem Jahr sein zehn­jäh­ri­ges Bestehen fei­ert. Unter dem Titel „Alle­luia for our time“ gestal­te­te der jun­ge Cäci­lia-Chor die Mes­se musi­ka­lisch mit.  Anschlie­ßend gab das Vocal-Ensem­ble Voca­lis­si­mo unter der Lei­tung von Hel­mut Pie­per ein etwa halb­stün­di­ges geist­li­ches Chor­kon­zert („Soli Deo Glo­ria“) in der Kir­che. Danach ging es dann drau­ßen neben der stim­mungs­voll illu­mi­nier­ten Lieb­frau­en­kir­che auf dem Kirch­platz wei­ter. Der Schul­chor des Holzwicke­der Gym­na­si­ums, Clara’s Voices (Lei­tung: Flo­ri­na Wei­chert), prä­sen­tier­te moder­ne Chor­mu­sik. In loser Fol­ge wech­sel­ten sich als wei­te­re Mit­wir­ken­de die bei­den Cäci­lia-Chö­re (Lei­tung: Hel­mut Pie­per), der MGV Ein­tracht Heng­sen (Lei­tung: Micha­el Oel), der Kir­chen­chor der katho­li­schen Lieb­frau­en-Gemein­de (Lei­tung: Andre­as Fei­len) und Chor­rhyth­mics Berg­heim (Lei­tung: Agnes Pie­per) ab. Zwi­schen den Chö­ren sorg­ten das Akkor­de­on-Orche­ster

Gegen 20 Uhr sorgte das Akkordeon-Orchester Unna-Königsborn (Leitung: Ruslan Maximovski) für musikalische Abwechslung. (Foto: Peter Gräber)

Das Akkor­de­on-Orche­ster Unna-Königs­born (Lei­tung: Rus­lan Maxi­mov­ski) sorg­te für Abwechs­lung. (Foto: Peter Grä­ber)

Unna-Königs­born (Lei­tung: Rus­lan Maxi­mov­ski) und das Unna Har­mo­ni­ca Trio für Abwechs­lung. Als offi­zi­el­ler Abschluss der stim­mungs­vol­len Lie­der­nacht erklang gegen 22.30 Uhr ein besinn­li­ches Chor­kon­zert bei Ker­zen­schein mit dem Stück „Sin­get dem Herrn ein neu­es Lied“  von Bel­can­to Höin­gen (Lei­tung: Hel­mut Pie­per).

Für Essen und Trin­ken war bei der Nacht der Lie­der, die durch­aus noch bes­se­res Wet­ter ver­dient gehabt hät­te, mit ver­schie­de­nen Stän­den am Ran­de des Kirch­plat­zes gesorgt.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.