Heinz Seibt (96) ältester Teilnehmer der Geburtstagsnachfeier des Trägervereins

Der Trägerverein Seniorentreff hatte am FReitag (4.3.) wieder zu einer Geburtstagsnachfeier eingeladen. (Foto: Privat)

Der Trägerverein Seniorentreff hatte am Freitag (4.3.) erneut zu einer Geburtstagsnachfeier eingeladen. (Foto: Privat)

Seit März 2007 lädt der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte seine Mitglieder im Zwei-Monats-Rhythmus zu einer Geburtstagsnachfeier ein. In den zurückliegenden neun Jahren wurden für insgesamt  54 Veranstaltungen 3014 Einladungen versandt. Die durchschnittliche Besucherzahl, die in den ersten Jahren bei 36 Teilnehmern lag, hat sich im Verlauf der Jahre auf 32 Besucher verändert. Am vergangenen Freitag (4. März) ist nun diese Veranstaltung in ihr zehntes Jahr gestartet.

Es wurden 57 Einladungen versandt. Der Vereinsvorstand freute sich, am Freitag dann 36 Mitglieder willkommen zu heißen, nachdem kurzfristig krankheitsbedingt noch zwei Absagen erfolgten.

Älteste Teilnehmer waren Heinz Seibt  mit 96 Jahren, Elisabeth Forst (94 J.) und Heinrich Gieselmann (91 J.). Alle erhielten aus der Hand des Vorsitzenden Karl Stadler ein Präsent. Der Literaturkreis, mit Erna und Hildegard Busemann unterhielt die Gäste mit zwei Wortbeiträgen, die mit viel Beifall bedacht wurden. Für den musikalischen Rahmen war erneut der Entertainer Andre Wörmann engagiert. Bei der hausinternen Hit-Parade, zu der den Besuchern insgesamt 60 Titel vorgegeben wurden, landeten die Oldies „Griechischer Wein“ und „Die Sonne von Barbados“ auf den ersten Plätzen.

Durch das Programm führte Karl-Heinz Helms, der den Ablauf in gewohnter Form steuerte. Das Service-Team des Vereins hatte für ansprechende Tischdekorationen gesorgt und war auch sonst um das Wohl der Besucher bemüht.

Nach einem gut fast dreistündigem Programm traten die Besucher zufrieden den Heimweg an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.