Grußwort der Bürgermeisterin Ulrike Drossel zum Jahreswechsel

Bürgermeisterin Ulrike Drossel. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Zum Jahreswechsel 2016/2017 erreichte den Emscherblog ein Grußwort von Holzwickedes Bürgermeisterin Ulrike Drossel, das wir nachstehend im Wortlaut veröffentlichen:

Liebe Holzwickederinnen und Holzwickeder,

das Jahr neigt sich dem Ende und jetzt schon wir können einen Rückblick wagen.

Streetfood
Der wunderbare Spätsommer hat mit dem Streetfoodmarkt Lust auf mehr für das kommende Jahr gemacht. Fünf Märkte mit wechselndem Unterhaltungs- und Musikprogramm kamen nicht nur bei uns Holzwickedern gut an, über die Grenzen des Kreises Unna hinaus wurde über Holzwickede viel gesprochen. Dies ist ein ausgesprochen guter Imagegewinn und wird im Jahr 2017 fortgesetzt.

Projekte der „PERSPEKTIVE HOLZWICKEDE“
In diesem Jahr wurde jedoch nicht nur gefeiert, denn die nachhaltige Weiterentwicklung der Gemeinde hat Sie als Bürger/innen und uns als Gemeinde Holzwickede gefordert. Am Ende steht ein Entwicklungskonzept mit dem Titel „PERSPEKTIVE HOLZWICKEDE“, das eine Vielzahl von Projekten beschreibt, die wir in den kommenden Jahren umsetzen werden.

Gerne stelle ich Ihnen einige Projekte vor:

  • Schaffung von Barrierefreiheit im öffentlichen Straßenbereich
  • Bau eines Mehrgenerationenspielplatzes und einer Multisportanlage
  • und als größtes Projekt die Erweiterung des Rathauses zu einem modernen Rat- und Bürgerhaus

Neuauflage in 2017 vorgesehen: der Streetfoodmarkt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Politische Zusammenarbeit mit der Jugend
Eine weitere Zusammenarbeit mit der Holzwickeder Jugend erfüllt sich mit einem Projekt unserer Holzwickeder Schulen. Der offizielle Arbeitstitel lautet:

„Gemeindepolitik und Politikunterricht tauschen sich aus“:  Der 1. Projekttag erfolgte mit dem CSG am 27.09.2016: „Was geschieht eigentlich in unserem Rathaus?“: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 informierten sich, welche Aufgaben die Verwaltung in der Gemeinde zu leisten hat. Für die Jugendlichen war es spannend, sich für zwei Schulstunden im großen Sitzungsraum aufzuhalten, in dem normalerweise politische Sitzungen abgehalten werden.

Stilles Örtchen
Und  nun ist es da, das „Stilles Örtchen“.  Zusammen mit dem Aktivkreis Holzwickede ist es gelungen, öffentlich zugängliche Toiletten in der Gemeindemitte bereitzustellen. Überall dort, wo Sie den runden blauen Aufkleber mit dem Schriftzug „Stilles Örtchen“ sehen, können Sie die Ladentoilette kostenlos benutzen. Vielen Dank an dieser Stelle für die Mitwirkungsbereitschaft unserer Gewerbetreibenden.

Bürgermeisterin Ulrike Drossel bei ihrem Antrittsbesuch in der französischen Partnerstadt Louviers. (Foto: privat)

Europäische Städtepartnerschaften
Holzwickede steht in dem kommenden Jahr vor zwei städtepartnerschaftlichen Jubiläen. Im April besuchen uns neben den Mitgliedern des Partnerschaftsvereins eine offizielle Delegation aus Weymouth und Portland zum 30-jährigen Jubiläum und im September die Franzosen aus Weymouth. Diese europäischen Freundschaften mit der Gemeinde Holzwickede sind in Zeiten des aufgewühlten Europas ein Zeichen der Menschen für die Zusammengehörigkeit und von großer Bedeutung.

Ihnen allen wünsche ich für das neue Jahr 2017 Gesundheit, Wohlergehen und Zufriedenheit.

Herzliche Grüße

Ulrike Drossel
(Bürgermeisterin)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.