Fit für den Beruf: Berufsschüler stellten IT-Projekte vor

Die angehenden FAchinformatiker stellten sich nach ihrer Präsentation zum Gruppenfoto vor dem Kreishaus. Foto: Max Rolke - Kreis Unna)

Geschafft: Die angehenden Fachinformatiker stellten sich nach den erfolgreichen Präsentationen zum Gruppenfoto vor dem Kreishaus. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Zu einer professionellen Präsentation gehört auch ein professioneller Auftritt. Und um den bemühten sich die IT-Schüler des kreiseigenen Hellweg-Berufskollegs am Dienstag (12.5.)i aus gutem Grund. Die angehenden Fachinformatiker ergriffen die Chance, ihre in der Ausbildung gemeinsam durchgeführten Betriebsprojekte einem größeren Auditorium vorzustellen.

Sieben Teams hatten in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region unterschiedlichste Betriebsprojekte bearbeitet. Dabei stand das erfolgreiche Projektmanagement im Mittelpunkt der Präsentationsvorbereitungen. Am Dienstag mussten die Ergebnisse das Publikum (Ausbilder, Lehrer, Vertreter der Firmen) überzeugen – und dies gelang.

Anja Hohrath, Fachbereichsleiterin für IT-Berufe am Hellweg Berufskolleg, war schon im Vorfeld der Präsentationen sicher, dass die Schüler erfolgreich sein würden. „IT-Kompetenz und Teamgeist der Schüler stimmen einfach“, so ihr Fazit. PK|PKU

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.