Das Wochenende steht ganz im Zeichen des ev. Gemeindefestes

An beiden Tagen war das evangelische Gemeindefest gut besucht. (Foto: Peter Gräber)

Am kom­men­den Wochen­en­de lädt die ev.  Kir­chen­ge­mein­de wie­der zum zwei­tä­gi­gen Gemein­de­fest  am Gemein­de­haus an der Goe­the­stra­ße ein. (Foto: Peter Grä­ber)

Das kom­men­de Wochen­en­de (11. Und 12. Juni) steht ganz im Zei­chen des Gemein­de­fe­stes der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Holzwicke­de und Opher­dicke in und an der Ev. Kir­che am Markt. Zwei Tage lang wol­len die Ver­an­stal­ter wie­der ein fest für die gan­ze Fami­lie bie­ten. Ein­ge­la­den sind alle Holzwicke­der, ins­be­son­de­re auch die hier unter­ge­brach­ten Flücht­lin­ge.

Zu Auf­takt des Gemein­de­fe­stes gibt es am Sams­tag um 15 Uhr einen Trö­del­markt, für den die älte­ren Gemein­de­mit­glie­der die Schät­ze aus ihren Dach­bö­den und Kel­lern bei­steu­ern und der Ver­ein „Wir für Holzwicke­de“ alten Lese­stoff. Auch am zwei­ten Ver­an­stal­tungs­tag gibt es für die Besu­cher des Gemein­de­fe­stes Schnäpp­chen unter dem Mot­to „Trö­del so viel Du brauchst“.

Einen Kin­der­trö­del­markt gibt es dage­gen nur am Sams­tag (Stand­ge­bühr: zwei Euro). Eben­falls nur am Sams­tag fin­det ein Büh­nen­pro­gramm mit Musik und Kaba­rett statt: Der Blä­ser­chor der Gemein­de und die Tän­zer der Duden­roth­schu­le tre­ten ab 16.30 Uhr auf. Anschlie­ßend darf sich das jun­ge Publi­kum auf die Band Har­r­i­son Com­pa­ri­si­on freu­en. Für die älte­ren Besu­cher folgt ab 19 Uhr Kaba­rett mit Änne und Lis­beth sowie ab 20 Uhr ein Auf­tritt der Sän­ge­rin Mel.

Spiel, Unterhaltung, Information und Begegnung

the_harrision_comparison

Spie­len am Sams­tag­nach­mit­tag beim Gemein­de­fest: die Band Har­r­i­son Com­pa­ri­son. (Foto: pri­vat)

An bei­den Ver­an­stal­tungs­ta­gen erwar­tet die jün­ge­ren Besu­cher des Gemein­de­fe­stes ein umfang­rei­ches Kin­der­pro­gramm, u.a. mit dem Spiel­mo­bil des Orts­ju­gend­rings und einer gro­ßen Hüpf­burg. Der Ver­an­stal­tungs­sonn­tag beginnt mit einem mor­gend­li­chen Open-Air-Got­tes­dienst im Gar­ten am Gemein­de­haus (ab 10.30 Uhr). Anschlie­ßend wird das Gemein­de­fest mit Spiel­ak­tio­nen für die Kin­der und dem Edel­t­rö­del fort­ge­setzt.

Die Küche kann an bei­den Tagen kalt blei­ben: Das Gemein­de­fest bie­tet jede Men­ge kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten – Süßes eben­so wie Herz­haf­tes. Außer­dem sind alko­ho­li­sche und nicht­al­ko­ho­li­sche Geträn­ke im Ange­bot.

Auch das Café Yester­day wird sich beim Gemein­de­fest prä­sen­tie­ren.

Eine gro­ße Tom­bo­la, das Glücks­rad sowie ver­schie­de­ne Info-Stän­de (NABU, Schul­ma­te­ri­al­kam­mer) run­den das Ange­bot ab. Apro­pos Schul­ma­te­ri­al­kam­mer: Für die­se Ein­rich­tung ist der Erlös des Gemein­de­fe­stes bestimmt.

Am Nach­mit­tag dür­fen sich die Besu­cher dann auf Mar­got Albrecht und die Fröh­li­che Senio­ren­run­de freu­en, die auf der Büh­ne am Gemein­de­haus eine Show­ein­la­ge lie­fern.

  • Ter­min: Sams­tag und Sonn­tag (11./12. Juni), ab 10.30 Uhr, am ev. Gemein­de­haus, Goe­the­stra­ße
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.