88-jähriger Holzwickeder jagt bewaffnete Räuber in die Flucht

(ots) Damit hatten die Räuber wohl nicht gerechnet: Ein wehr­hafter 88-jäh­riger Holzwickeder hat am Wochen­ende zwei bewaff­nete Räuber mit einem Faust­schlag in die Flucht gejagt.

Wie die Polizei dazu mit­teilt, klin­gelte es am späten Frei­tag­abend (22.5.) um kurz vor 23 Uhr an der Haustür eines Ein­fa­mi­li­en­hauses an der Natorper Straße. Die Bewohner waren zwar über­rascht, öff­neten aber trotzdem. Vor der Tür standen zwei mas­kierte, mit einer Pistole bewaff­nete Unbe­kannte und for­derten Geld.

Durch einen Schrei seiner 87-jäh­rigen Ehe­frau auf­merksam geworden, begab sich auch der 88-jäh­rige Haus­be­wohner zur Haustür. Als er die Täter sah, schlug er unver­mit­telt einem der beiden ins Gesicht. Offen­sicht­lich völlig über­rascht vom Wider­stand des Seniors flüch­teten beide Täter zu Fuß in unbe­kannte Rich­tung.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Beide etwa 20 bis 25 Jahre alt und unge­fähr 180 cm groß.
  • Sie waren dunkel gekleidet und mit schwarzen Schals und Woll­mützen mas­kiert.
  • Zumin­dest einer von ihnen sprach akzent­freies Deutsch.
  • Nähere Angaben zur Schuss­waffe liegen nicht vor.

Wer kann wei­tere Angaben machen? Sach­dien­liche Hin­weise bitte an die Polizei in Unna unter T. 02303 921 3120 oder 921 0.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.