74-Jährige auf Weg zum Heimspiel des BVB verloren gegangen

Diese Frau wird vermisst. Wer hat sie gesehen?, fragt die Polizei. (Foto: Polizei Dortmund)

Diese Frau wird ver­misst. Wer hat sie gesehen?, fragt die Polizei. (Foto: Polizei Dort­mund)

Auf dem Weg zum Heim­spiel des BVB gestern in Dort­mund ist eine 74-jäh­rige Seniorin ver­loren gegangen. Die Polizei sucht die Ver­misste jetzt mit einem Foto und bitte die Bevöl­ke­rung um Mit­hilfe.

Seit gestern Abend (4.2) gegen 19 Uhr wird die 74-jäh­rige Renate Kunze aus Hagen ver­misst. Die Polizei fahndet intensiv nach der Ver­missten. Frau Kunze wollte gestern mit ihrem Sohn das Fuß­ball­spiel zwi­schen dem BVB und Augs­burg im Signal-Iduna-Park besu­chen. Gegen 19.30 Uhr stiegen beide an der Hal­te­stelle Signal-Iduna-Park aus der U-Bahn. Beim Aus­steigen ver­loren sich Mutter und Sohn. Auf­grund der Men­schen­massen konnte der Sohn seine Mutter nicht mehr finden.

Die Tochter mel­dete sich kurz darauf bei der Polizei. Die Beamten lei­teten eine sofor­tige Fahn­dung nach der 74-Jäh­rigen ein. Mit Unter­stüt­zung des Poli­zei­hub­schrau­bers gestern Abend und noch­mals am heu­tigen Tag sucht die Polizei intensiv nach der Ver­missten.

  • Per­so­nen­be­schrei­bung: Frau Kunze ist circa 164 cm groß und von schlanker Statur. Sie hat graue, krause Haare. Gestern Abend war wie bekleidet mit einer hell­blauen Jeans, eine blaue Adidas-Jacke mit dunkel abge­setzten Armen und schwarzen Schuhen.

Hin­weise über den Ver­bleib von Frau Kunze bitte an die Kri­mi­nal­wache der Dort­munder Polizei unter T. 0231 – 132 7441.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.