Zeugin verscheucht „Autoknacker“: Kommissar Zufall erwischt Dieb

(ots) — Einer auf­merk­sa­men Zeu­gin ist es zu ver­dan­ken, dass drei unbe­kann­te „Auto­knacker“ am Mitt­woch­nach­mit­tag (7.10.) ohne Beu­te flüch­ten muss­ten. Bei der Fahn­dung nach den Tätern wur­de zufäl­lig ein unbe­tei­lig­ter ande­rer Dieb ent­deckt.

Die Frau ent­deck­te drei männ­li­che Per­so­nen, die in ver­däch­ti­ger Wei­se um die abge­stell­ten Pkw auf dem Park & Ride- Park­platz an der Bahn­hof­stra­ße her­um­schli­chen. Als die Män­ner die Zeu­gin bemerk­ten, ent­fern­ten sie sich in Rich­tung Bahn­hof. Die ein­ge­trof­fe­ne Poli­zei konn­te einen auf­ge­bro­che­nen Ford fest­stel­len. Beu­te konn­ten die Die­be aller­dings nicht machen.

Pech hat­te eine männ­li­che Per­son, die im Rah­men der Fahn­dung vor der Poli­zei flüch­te­te und sich in einem Hin­ter­hof ver­steck­te. In sei­nem Ruck­sack wur­de Die­bes­gut aus einem ande­ren Dieb­stahl auf­ge­fun­den. Der Mann wur­de zunächst fest­ge­nom­men. Im Rah­men der Fahn­dung wur­de auch ein Poli­zei­hub­schrau­ber ein­ge­setzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.