Zeugin verscheucht „Autoknacker“: Kommissar Zufall erwischt Dieb

(ots) – Einer auf­merk­samen Zeugin ist es zu ver­danken, dass drei unbe­kannte „Auto­knacker“ am Mitt­woch­nach­mittag (7.10.) ohne Beute flüchten mussten. Bei der Fahn­dung nach den Tätern wurde zufällig ein unbe­tei­ligter anderer Dieb ent­deckt.

Die Frau ent­deckte drei männ­liche Per­sonen, die in ver­däch­tiger Weise um die abge­stellten Pkw auf dem Park & Ride- Park­platz an der Bahn­hof­straße her­um­schli­chen. Als die Männer die Zeugin bemerkten, ent­fernten sie sich in Rich­tung Bahnhof. Die ein­ge­trof­fene Polizei konnte einen auf­ge­bro­chenen Ford fest­stellen. Beute konnten die Diebe aller­dings nicht machen.

Pech hatte eine männ­liche Person, die im Rahmen der Fahn­dung vor der Polizei flüch­tete und sich in einem Hin­terhof ver­steckte. In seinem Ruck­sack wurde Die­besgut aus einem anderen Dieb­stahl auf­ge­funden. Der Mann wurde zunächst fest­ge­nommen. Im Rahmen der Fahn­dung wurde auch ein Poli­zei­hub­schrauber ein­ge­setzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.