Screenshot Zensus 2022

Zensus 2022 beendet: 35.000 Personen im Kreis Unna befragt

Der Zensus 2022 ist beendet. 300 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte waren in diesem Jahr im Kreis Unna unterwegs und haben Daten für den Zensus gesammelt. Jetzt sind auch die letzten Daten erfasst. Insgesamt rund 35.000 Personen sind im Kreis Unna befragt worden. Ihre Daten fließen in den Zensus mit ein. Mit dem Abschluss löst sich auch die Zensusstelle beim Kreis wieder auf.

Die Leiterin der Erhebungsstelle Dagmar Böhm resümiert: „Wir sind sehr zufrieden über den positiven Verlauf der Erhebung im Kreis Unna.“ Dabei dankt sie vor allem den ehrenamtlichen Helfern: „Es ist ihnen zu verdanken, dass die Erhebung so reibungslos funktioniert hat und ein Großteil der Auskunftspflichtigen schnell und unkompliziert Auskunft erteilt hat.“ Ausgezählt hat sich, laut Böhm, die „Online First“-Strategie des Landes NRW: Etwa 70 Prozent der Auskunftspflichtigen haben ihren Fragebogen online ausgefüllt.

15.000 Erinnerungen

Um auch die letzten Daten noch einzuholen, wurden die säumigen Auskunftspflichtigen angemahnt. Hierzu verschickte die Erhebungsstelle insgesamt circa 15.000 Erinnerungsschreiben. Am 30. November endete die Datenerfassung in der Erhebungsstelle, die sich somit in den kommenden Wochen auflöst.

Die Telefonhotline (0 23 03 27-26 27) ist nur noch bis zum 9. Dezember besetzt. Sollten Bürger noch wichtige Anliegen zum Zensus 2022 haben, werden diese gebeten, sich bis zu diesem Datum telefonisch mit der Erhebungsstelle in Verbindung zu setzen. Auch das E-Mail-Postfach (Zensus2022@kreis-unna.de) ist nur noch bis zum Ende des Jahres erreichbar. Die persönliche Erreichbarkeit vor Ort ist nur nach Terminabsprache möglich.

„Wir bedanken uns bei den Erhebungsbeauftragten, die ehrenamtlich beim Zensus 2022 mitgearbeitet haben und auch bei allen auskunftspflichtigen Bürgern, die an der Befragung teilgenommen haben“, so Dagmar Böhm, Leiterin Zensusstelle.

Übrigens…

Die Erhebungsstelle besteht aus elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Vier Verwaltungsfachkräfte, sechs Erfasser und der Leiterin. Sie alle bleiben beim Kreis Unna – sie werden jetzt in anderen Bereichen eingesetzt. Viele weitere Informationen zum Zensus gibt es unter www.zensus2022.de. PK | PKU

Zensus 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-Mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv