Workshop: „Mehr Frauen, mehr Gewinn!?“

Unter dem Mot­to „Mehr Frau­en, mehr Gewinn!? Stra­te­gi­sche Per­so­nal­ent­wick­lung von Frau­en“ lädt das bei der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna ange­sie­del­te Kom­pe­tenz­zen­trum Frau & Beruf West­fä­li­sches Ruhr­ge­biet (Com­pe­ten­tia) für Mitt­woch, 21. Febru­ar, zu einem Work­shop ein. Das Ange­bot rich­tet sich an Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter klei­ner und mitt­le­rer Unter­neh­men mit bis zu 250 Mit­ar­bei­ten­den aus dem Kreis Unna und Dort­mund.

Die Ver­an­stal­tung fin­det zwi­schen 14 und 17 Uhr in den Räu­men des Audi Zen­trums Dort­mund, Lud­wig-Loh­ner Stra­ße 7–9, 44143 Dort­mund, statt.

Als Refe­ren­tin für den Work­shop wur­de Ent­wick­lungs­be­ra­te­rin Wieb­ke Böh­mer gewon­nen. Bei der Umset­zung der erar­bei­te­ten Lösun­gen, dem so genann­ten „Nach­spiel“, bie­tet das Com­pe­ten­tia-Team im Anschluss an den Work­shop indi­vi­du­el­le Unter­stüt­zung für die Betrie­be an. Mat­thi­as Mül­ler (m.mueller@wfg-kreisunna.de) freut sich über Anmel­dun­gen bis zum 12. Febru­ar.

Im Anschluss an den Work­shop besteht übri­gens die Mög­lich­keit, an einer Unter­neh­mens­füh­rung im Audi Zen­trum teil­zu­neh­men.

Die Ver­an­stal­tung wird geför­dert durch das nord­rhein­west­fä­li­sche Mini­ste­ri­um für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung (MHKBG) und aus Mit­teln des Euro­päi­schen Fonds für regio­na­le Ent­wick­lung (EFRE). Die Teil­nah­me ist daher kosten­los.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.