IHK Logo

Woche der Ausbildung: IHK bietet telefonische Besprechungstage an

Die duale Ausbildung bietet auch in Zeiten von Covid-19 beste Perspektiven. Jungen Menschen bietet sie die bestmögliche Eintrittskarte in den Arbeitsmarkt. Und auch Unternehmen benötigen Fachkräfte, gerade dann, wenn die Krise vorbei ist und die Wirtschaft wieder anzieht. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund bietet daher im Rahmen der Woche der Ausbildung vom 15. bis zum 19. März drei telefonische Beratungssprechtage mit verschiedenen Schwerpunkten an.

Elena Flockenhaus und Lisa Wyrwich stehen am Montag, 15. März, Studienaussteigern und am Mittwoch, 17. März, kleinen und mittleren Unternehmen jeweils von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung. Die IHK-Expertinnen aus dem Projekt „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ sind unter Tel. 02 31 5 41 73 52 und 023 81 92 14 15 16 zu erreichen.

Schülerinnen und Schülern beantwortet die „Berufliche Bildungslotsin“ Hannah Kampmann am Freitag, 19. März, von 8 bis 15 Uhr Fragen zur Berufsorientierung und zur IHK-Lehrstellenbörse unter Tel. 02 31 5 41 71 02.

Ausbildung, IHK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv