Wildblumenwiesen haben es nicht leicht in der Gemeinde Holzwickede

Nein, lächerlich ist das Thema nicht, eher ärgerlich: Dass der Baubetriebshof im Auftrag der Gemeinde zunehmend Wildblumenwiesen anlegt, erfreut sicher viele Holzwickeder. An der Kreuzung Chaussee/Nordstraße Höhe Esso-Tankstelle vor dem Flughafen gibt es eine dieser Wildblumenwiesen, die gerade einmal etwa zehn Meter lang und knapp einen Meter breit ist und mit dieser Größe wohl eher zur Kategorie „gut gemeint“ gehört.

Damit diese winzige Wiese zwischen Bürgersteig und angrenzenden Gewerbeflächen überhaupt wahrgenommen und bloß nicht übersehen wird, wurde darauf ein großes Hinweisschild gesetzt, das auf dem schmalen Streifen Grün noch viel größer scheint, als es in Wirklichkeit ist.

Offenbar hat das Schild aber wenig genützt (s. Bild links). Den rasiert wurde die Wildblumenwiese trotzdem. Immerhin würde man jetzt besser an den ganzen Müll kommen, den Autofahrer auf dem Grünstreifen hinterlassen haben.   

Wildblumenwiesen


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv