WFG kooperiert mit „Digital in NRW“: Hilfe beim Thema Digitalisierung

: Besiegelten am Donnerstag die Kooperation (von l.n.r., vorne): Thorsten Hülsmann, Geschäftsstellenleiter Metropole Ruhr des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums, WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom, Maria Beck, Koordinatorin bei „Digital in NRW" (hintere Reihe) und Marc Seelbach, zuständig für die Bereiche Innovations- und Technologieförderung bei der WFG und Projektleiter Wissen schafft Erfolg. (Foto: WFG (Ute Heinze))
Besie­gelten die Koope­ra­tion (v.l., vorne): Thor­sten Hüls­mann, Geschäfts­stel­len­leiter Metro­pole Ruhr des Mit­tel­stand 4.0‑Kompetenzzentrums, WFG-Geschäfts­führer Dr. Michael Dan­nebom, Maria Beck, Koor­di­na­torin bei „Digital in NRW“ (hin­tere Reihe) und Marc Seel­bach, zuständig für die Bereiche Inno­va­tions- und Tech­no­lo­gie­för­de­rung bei der WFG und Pro­jekt­leiter Wissen schafft Erfolg. (Foto: WFG (Ute Heinze))

Die Wirt­schafts­för­de­rung für den Kreis Unna (WFG) arbeitet künftig eng mit dem im Januar 2016 in Dort­mund eröff­neten Kom­pe­tenz­zen­trum für den Mit­tel­stand „Digital in NRW“ zusammen. Beide Partner besie­gelten am heu­tigen Don­nerstag den Koope­ra­ti­ons­ver­trag, von dem vor allem die Unter­nehmen im Kreis Unna pro­fi­tieren.

Unser gemein­sames Ziel ist es, kleine und mitt­lere Unter­nehmen aus dem Kreis Unna durch unter­schied­liche und vor allem pra­xis­nahe Ange­bote bei der Digi­ta­li­sie­rung zu unter­stützen“, sagt Dr. Michael Dan­nebom, Geschäfts­führer der WFG Kreis Unna. Thor­sten Hüls­mann, Geschäfts­stel­len­leiter Metro­pole Ruhr des Mit­tel­stand 4.0‑Kompetenzzentrums, ergänzt: „Die Mit­ar­beiter der WFG Kreis Unna ver­fügen über her­vor­ra­gende Kon­takte zu den kleinen und mitt­leren Unter­nehmen vor Ort und kennen deren Bedürf­nisse und Pro­bleme, wenn es um die Themen Digi­ta­li­sie­rung und Indu­strie 4.0 geht. Des­halb ist die WFG ein wich­tiger Partner für uns.“

Die Unter­nehmen im Kreis Unna können durch die Koope­ra­tion vor allem auf das fach­liche Know-how der Experten des Kom­pe­tenz­zen­trums zurück­greifen. Denn „Digital in NRW“ arbeitet mit zahl­rei­chen Uni­ver­si­täten und For­schungs­zen­tren zusammen. „Vor allem kleine und mitt­lere Unter­nehmen sehen sich durch die digi­tale Trans­for­ma­tion oft mit beson­deren Her­aus­for­de­rungen kon­fron­tiert. Durch die Koope­ra­tion können wir den Unter­nehmen nun ein erwei­tertes Bera­tungs­an­gebot durch unter­schied­liche Experten zur Ver­fü­gung stellen“, erklärt Marc Seel­bach, zuständig bei der WFG für die Bereiche Inno­va­tions- und Tech­no­lo­gie­för­de­rung und Pro­jekt­leiter „Wissen schafft Erfolg“.

Die nun ver­ein­barte Zusam­men­ar­beit beinhaltet dar­über hinaus gemein­same Ver­an­stal­tungs­for­mate, um über die Chancen und Her­aus­for­de­rungen der Digi­ta­li­sie­rung zu infor­mieren.

WFG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv