WestfalenWanderWeg: Stempel sammeln und gewinnen

Jutta Pauels aus der Stabs­stelle Pla­nung und Mobi­lität beim Kreis lädt zum Mit­ma­chen ein: „West­fa­len­Wan­derWeg-Pass stem­peln lassen und gewinnen.“ (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

Rein in die Schuhe und auf Schu­sters Rappen über den West­fa­len­Wan­derWeg dem sprich­wört­li­chen gol­denen Oktober ent­gegen. Das macht Spaß – und kann sich lohnen, denn Wan­derer können mit ihrem West­fa­len­Wan­derWeg-Pass wieder Stempel sam­meln und gewinnen.

So geht es: Den Pass von der Inter­net­seite www.westfalenwanderweg.de her­un­ter­laden und an den auf­ge­li­steten Stellen abstem­peln lassen. Wer seinen Pass mit min­de­stens einem Stempel bis Ende Oktober ein­reicht, erhält – je nach Anzahl der Stempel – eine tolle Beloh­nung. Pass­be­sit­ze­rinnen und Pass­be­sitzer, die min­de­stens einen Stempel vor­weisen können, bekommen einen West­fa­len­Wan­derWeg-Pin. Ab dem dritten Stempel ist die Teil­nahme an einer Ver­lo­sung mit attrak­tiven Preisen vor­ge­sehen.

Einsendeschluss ist Ende Oktober

Ange­nommen wird der aus­ge­füllte West­fa­len­Wan­derWeg-Pass im Kreis Unna bei der Arbeits­ge­mein­schaft West­fa­len­Wan­derWeg, Kreis­haus Unna, Fried­rich-Ebert-Straße 17, 59425 Unna, Stich­wort „West­fa­len­Wan­derWeg-Pass“. Ein­sen­de­schluss ist der 31. Oktober.

Übri­gens: Wer nach dem 31. Oktober auf dem fast 220 Kilo­meter langen West­fa­len­Wan­derWeg zwi­schen Hat­tingen und Alten­beken unter­wegs ist, kann den Pass auf­be­wahren und 2020 an der Aktion teil­nehmen.

Infor­ma­tionen zum West­fa­len­Wan­derweg, zum Pass, den Stem­pel­stellen und den Ver­lo­sungs­be­din­gungen finden sich unter www.westfalenwanderweg.de. PK | PKU

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.