Weltmusik aus Georgien: Glühwürmchen auf Haus Opherdicke

Die Band Cicinatela hat gute Laune – und will diese auch auf die Bühne bringen. (Foto: Maik Reishaus)

Die Band Cic­i­nate­la hat gute Lau­ne – und will die­se auch auf die Büh­ne brin­gen. (Foto: Maik Reis­haus)

Cic­i­nate­la – das ist geor­gisch für Glüh­würm­chen. So heißt die Band, die Musik des Bal­kans nach Holzwicke­de bringt. Dabei ver­mischt sie Folk, Swing, Jazz und Fla­men­co. Wer sich dar­un­ter wenig vor­stel­len kann, kann sich am 15. Febru­ar sein eige­nes aku­sti­sches Bild machen. Ein­lass ist ab 19 Uhr.

Das Quar­tett spielt ihre rhyth­mi­schen, meist tanz­ba­ren Lie­der ab 20 Uhr im Rah­men der Rei­he Welt­Mu­sik Musik­Welt im Spie­gel­saal des kreis­ei­ge­nen Gutes an der Dorf­stra­ße 29 in Holzwicke­de. Die geor­gi­sche Sän­ge­rin Nata­lia Vanish­vi­li ver­bin­det mit ihrer Band tra­di­tio­nel­le Lie­der mit dem Rhyth­mus des Bal­kans. Ihre Stim­me ist dabei kraft­voll und klingt fast kla­gend. Das hat ihnen 2013 den Sieg beim Welt­mu­sik­wett­be­werb „Creo­le“ ein­ge­bracht.

Karten und Ausstellungsbesuch

Kar­ten für 14 Euro gibt es in der Buch­hand­lung Hor­nung, Markt 6 in Unna, im Bür­ger­bü­ro von Holzwicke­de, Allee 4 und an der Muse­ums­kas­se von Haus Opher­dicke. Vor­be­stel­lun­gen nimmt Heinz Kytzia vom Kul­tur­be­reich der Kreis­ver­wal­tung, Tel. 0 23 03 / 27–25 41, E-Mail: heinz.kytzia@kreis-unna.de, an.

Im Preis inbe­grif­fen ist die Mög­lich­keit, ab 19 Uhr im Ober­ge­schoss von Haus Opher­dicke die Aus­stel­lung mit Wer­ken von August Wil­helm Dress­ler zu sehen. Das Muse­ums­ca­fé hat bis nach der Pau­se geöff­net. Inha­ber der RUHR.TOPCARD kön­nen das Kon­zert übri­gens zum hal­ben Preis besu­chen. Eine tele­fo­ni­sche Reser­vie­rung ist unter 0 23 03 / 27–25 41 erfor­der­lich.

Men­schen mit klei­nem Geld­beu­tel haben über den Ver­ein KulturPott.Ruhr unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen frei­en Ein­tritt zum Kon­zert. Info dazu und zum Kon­zert gibt es unter www.kreis-unna.de. (PK | PKU)

  • Ter­min: Don­ners­tag, 15. Febru­ar, 20 Uhr, Haus Opher­dicke, Dorf­str. 29
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.