Weihnachtskonzert des MGV Eintracht Hengsen am 3. Advent

Vor­be­rei­tung auf das vor­weih­nacht­liche Kon­zert: Die Sänger des MGV Ein­tracht Hengsen mit der Soli­stin Lucy Pap­pe­ritz beim Chor­wo­chen­ende in Sun­dern. (Foto: privat)

Stern der Ver­hei­ßung“ – mit dieser Advents­kan­tate von Michael Schmoll möchten die Sänger des MGV Ein­tracht Hengsen am kom­menden Sonntag (3. Advent) ihre Zuhörer in der evan­ge­li­schen Kirche Opher­dicke auf das Weih­nachts­fest ein­stimmen (17 Uhr).

Das Mit­singen ist bei dieser musi­ka­li­schen Urauf­füh­rung ist aus­drück­lich erwünscht. Das Publikum kann bei den jewei­ligen Final­stücken mit ein­stimmen, so dass es zu einem unver­gess­li­chen Klang­er­lebnis mit einer ein­zig­ar­tigen Atmo­sphäre in den Kir­chen­räumen der evan­ge­li­schen Kirche in Opher­dicke kommen wird. Denn so etwas gibt es eher selten. Der Aufbau der Kan­tate 1: Tauet Himmel den Gerechten Aria I, Kan­tate 2: Maria Aria II Kan­tate 3 Stern der Ver­hei­ßung.

Neben dem MGV Ein­tracht Hengsen wirken bei diesem Weih­nachts­kon­zert mit: Irina Cher­nomor (Quer­flöte), Luba Mele­tych (Vio­lon­cello) Arsen Cher­nomor (Kla­vier), Lucy Pap­pe­ritz (Sopran). Die musi­ka­li­sche Lei­tung hat Chor­di­rektor Michael Oel.

Karten kosten 8 Euro (Erwach­sene) und 4 Euro (Euro). Kinder unter 14 Jahren frei.T

  • Termin: Sonntag, 11. Dezember, 17 Uhr, ev. Kirche Opher­dicke, Unnaer Straße 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.