Die Waldschule Cappenberg wird den Pavillon am Haus Opherdicke auch für ihre Veranstaltungen nutzen, v.l.: Oliver Bellaire, Martina Schmidt von Boeselager, Andreas Witte und Katharina Farwick-Brückhändler. (Foto P. Gräber - Emscherblog.)

Waldschule Cappenberg baut Angebot am Lernstandort Opherdicke stufenweise aus

Die Waldschule Cappenberg wird den Pavillon am Haus Opherdicke auch für ihre Veranstaltungen nutzen, v.l.: Oliver Bellaire, Martina Schmidt von Boeselager, Andreas Witte und Katharina Farwick-Brückhändler. (Foto P. Gräber - Emscherblog.)
Die Wald­schule Cap­pen­berg wird den Pavillon am Haus Opher­dicke auch für ihre Ver­an­stal­tungen nutzen, v.l.: Oliver Bel­laire, Mar­tina Schmidt von Boe­selager, Andreas Witte und Katha­rina Far­wick-Brück­händler. (Foto P. Gräber – Emscher­blog.)

Die Wald­schule Cap­pen­berg als BNE-Regio­nal­zen­trum Kreis Unna ist seit 33 Jahren im Nord­kreis aktiv. In den Mit­tel­punkt ihrer Arbeit stellt die Ein­rich­tung die Bil­dung zu einer nach­hal­tigen Ent­wick­lung. Gemeint ist damit: Eine Bil­dung, die Men­schen zu einem zukunfts­fä­higen Denken und Han­deln befä­higt. Seit nun­mehr drei Jahren gibt es die ersten Umwelt­bil­dungs­an­ge­bote der Wald­schule Cap­pen­berg auch im Wald am Haus Opher­dicke.

Wir wollen das Angebot am zweiten Lern­standort Opher­dicke stu­fen­weise noch aus­bauen“, erklärt die Geschäfts­füh­rerin der Wald­schule, Mar­tina Schmidt Frei­frau von Boe­selager, dazu. „Die Wald­schule Cap­pen­berg rückt näher an den Süd­kreis heran.“

Unter dem Jah­res­motto „Gemeinsam und nach­haltig die Zukunft gestalten“ finden sich im Pro­gramm der Wald­schule etwa zwei wöchent­liche Kin­der­gruppen („Die kleinen Wald­strolche“ sowie „Die kleinen Wald­feen und Wald­trolle“), zusätz­liche Pro­gramm­an­ge­bote für Kin­der­gar­ten­gruppen, Grund­schul­klassen und Kin­der­ge­burts­tage mit Umwelt-Lern­faktor sowie Son­der­ver­an­stal­tungen wie die abend­li­chen Fle­der­maus-Exkur­sionen.

In den wöchent­li­chen Kin­der­gruppen in Opher­dicke sind noch wenige Plätze frei: „Die Wald­feen und Wald­trolle“ (Drei- bis Fünf­jäh­rige) treffen sich mon­tags von 15 bis 16.30 Uhr.

Veranstaltungen am Lernstandort Opherdicke

Die kleinen Wald­strolche rund um Haus Opher­dicke
Für Vier- Sechs­jäh­rige
10 x frei­tags von 14.30 ‑16.30 Uhr

Die Wald­feen und Wald­trolle im Opher­dicker Wald unter­wegs
Für Drei- bis Fünf­jäh­rige
6 x mon­tags von 15 ‑16.30 Uhr

Tatort Wald – Wofür brau­chen wir den Wald?
Für Sieben- bis Zehn­jäh­rige
Freitag, 22. März /​15 – 17 Uhr

Wir bauen Kin­der­zimmer für Wild­bienen
Für Sieben- bis Zehn­jäh­rige
Freitag, 5. April /​15 – 17 Uhr

Wir lassen Natur­ma­te­ria­lien lebendig werden – Wurzel-Moritz und Blätter-Maxi erzählen Geschichten
Für Sechs- bis Acht­jäh­rige
Samstag, 11. Mai /​15 – 17 Uhr

Was kriecht und krab­belt da?
Für Fünf- bis Sie­ben­jäh­rige
Samstag 18. Mai /​15 – 17 Uhr

Kraft-Tank­stelle“ Wald – Gemeinsam Wald­baden
Schnup­per­kurs für Erwach­sene
Dienstag, 28 Mai /​18 – 19.30 Uhr

BAT-NIGHT
Fle­der­mäuse – unter­wegs mit Flug­häuten und Ultra­schall­sen­soren

Für Fami­lien, Erwach­sene und Jugend­liche
Samstag, 8. Juni /​22 – 23.30 Uhr

Wald­baden – Die Heil­kräfte der Natur erleben
Für Erwach­sene
Samstag, 15. Juni /​14 – 17 Uhr

Wei­tere Ange­bote für Kin­der­gar­ten­gruppen, Grund­schul­klassen und Kin­der­ge­burts­tage.

Halbjahresprogramm und Kontakt

Dar­über hinaus bietet die Wald­schule Cap­pen­berg am Standort Selm-Cap­pen­berg viel­fäl­tige Bil­dungs­ver­an­stal­tungen zur Nach­hal­tig­keit für unter­schied­liche Ziel­gruppen an.

Das neue Halb­jah­res­pro­gramm I/​2019 wird u.a. im Bür­ger­büro Holzwickede, allen Kin­der­gärten, bei ver­schie­denen Ärzten in der Allee, in Haus Opher­dicke, sowie der Spar­kasse und Volks­bank Unna aus­liegen.

Auf der Inter­net­seite der Wald­schule ist das neue Pro­gramm als PDF run­ter­ladbar. Nähere Info auch tele­fo­nisch in der Wald­schule Cap­pen­berg unter Tel. 0 23 06 – 5 35 41

Programm, Waldschule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv